Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lernen lernen – jenseits von Lerntypen und Pseudoneurowissenschaft (Teil 1)

17. November 14:00 - 18:00

Referentin: Dr. Elisabeth Wegner (Dipl. Psych.)
Datum: 17.11.2017 – 14.00-18.00 Uhr

Um für die komplexen Anforderungen in Ausbildung, Studium und Beruf gewappnet zu sein, sollen Schüler*innen in der Schule auch das Lernen lernen. Häufig wird argumentiert, Schüler*innen müssten ihren jeweiligen Lerntyp herausfinden, um besser lernen zu können, oder es werden neurowissenschaftliche ‚Befunde‘ herangezogen, die sich bei näherem Hinschauen als Mythen erweisen. Auch wenn jede*r anders lernt, ist es weniger ein spezifischer „Lerntyp“, der beeinflusst, welche Strategie die geeignete ist, sondern vielmehr Faktoren wie die Art der zu erlernenden Inhalte und das individuelle Vorwissen. Daher gilt es, den Schüler*innen ein Repertoire von möglichst verschiedenen Lernstrategien an die Hand zu geben, die je nach Inhalt und Kontext genutzt werden können, und sie dabei zu unterstützen, ein Bewusstsein für die Wahl der passenden Lernstrategie zu entwickeln. Die Teilnehmenden im Seminar lernen Methoden zur Förderung von Lernstrategien zielorientiert und kontextangemessen auszuwählen und Erfolgsfaktoren für die sinnvolle Förderung von Lernstrategien zu identifizieren.

Weitere Informationen hier beim Zentrum für Lehrerfortbildung der Pädagogischen Hochschule.

 

Veranstaltungsort

Uni Freiburg, Breisacher Tor – Raum 206
Rempartstraße 4
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte