Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

November 2017

Veranstaltungsreihe „Die Schule von Morgen – Was können wir von alternativen Schulkonzepten Lernen?“

22. November 20:00 - 21:30
Universität Freiburg, KG III, HS 3118, Platz der Universität 3
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

„Kinder an die Macht – Leben und Lernen an der freien demokratischen Schule Kapriole“ Die studentische Gruppe Kreidestaub Freiburg organisiert eine Veranstaltungsreihe zu alternativen Schulkonzepten. An drei Abenden im November und Dezember wird es um Konzepte, Vorzüge und Besonderheiten alternativer Schulen gehen. Lehrende und Lernende werden einen Einblick in Schulalltag und Unterricht ermöglichen sowie aufkommende Fragen beantworten.   Veranstalter: Kreidestaub Freiburg Wir sind ein Netzwerk aus Lehramtsstudierenden der PH und Universität Freiburg, die sich für Schulentwicklung und professionelle Pädagogik begeistern.…

Erfahre mehr »

Kohärenz durch Vernetzung – das FACEfolio in der Freiburger Lehrerbildung

24. November 9:00 - 17:00
Bismarckallee 22, Räume 1 und 2, Bismarckallee 22
Freiburg,79098
+ Google Karte

Ein Workshop im Rahmen des Kooperationsnetzwerkes FACE für alle Lehrenden in der Lehrerbildung Datum: 24.11.2017, 9:00 – 17:00 Uhr Ort: Bismarckallee 22, Räume 1+2 Organisationsteam: AG Portfolio1 der QLB-Maßnahme „Lehrkohärenz“ Zielgruppe: Alle in der Lehrerbildung Lehrende der PH und Universität Freiburg Der Workshop kann auf das Baden-Württemberg Zertifikat für Hochschuldidaktik angerechnet werden.   Zielsetzungen des Workshops Nach dem Workshop sind Sie mit den Grundsätzen des Freiburger Portfolio-Ansatzes und den Prinzipien der Konstruktion vernetzender Lernaufgaben vertraut. In einer interdisziplinären Kooperation mit…

Erfahre mehr »

Lernen in Gesprächen: Beratung im Kontakt mit Schüler*innen und Eltern (Teil 2)

27. November 15:00 - 19:00
PH Freiburg, KG 2, 015 (Senatssaal), Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland

Referentin: Dr. Roswitha Lehmann-Rommel Datum: 27.11.2017 - 15.00-19.00Uhr Beratung ist eine zentrale Tätigkeit von Lehrkräften: in der Kommunikation mit Schüler*innen sowie mit Eltern gehört diese Kompetenz zum pädagogischen Kerngeschäft und ist ein wirkmächtiger Faktor bei der Gestaltung von Arbeitsbündnissen. Im Seminar werden wir – entsprechend den aktuellen Teilnehmerwünschen – anhand von Fallbeispielen aus unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen Beratungstätigkeit üben: u.a. in Elterngesprächen, als Lernberatung, in Szenen der Konfliktberatung mit Schüler*innen. Dabei wird immer auch der Kontext Schule als institutioneller Rahmen mit reflektiert und…

Erfahre mehr »

Ringvorlesung: „Lehr- und Lernperspektiven“ – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht

30. November 18:00 - 20:00

Macht die Klasse einen Unterschied? - Effekte sozialer, kultureller und leistungsbezogener Heterogenität Jun. Prof. Dr. Katja Scharenberg Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut für Soziologie   Das deutsche Schulsystem zeichnet sich einerseits traditionell durch eine Vielzahl an Homogenisierungsmechanismen aus, die vor allem auf die Reduktion von Leistungsunterschieden abzielen. Andererseits wird Heterogenität – nicht zuletzt im Zuge der Entwicklung hin zu einem inklusiven Schulsystem – zunehmend als Chance für den Unterricht sowie die leistungsbezogene und soziale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern angesehen. Der…

Erfahre mehr »
Dezember 2017

Classroom-Management (Sek I, II), (Teil 1)

1. Dezember 13:00 - 17:00
PH Freiburg, KG 2, Raum – 117, Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland
+ Google Karte

Referent: Christoph Eichhorn (Dipl. Psych.) Datum: 01.12.2017 - 13.00-17.00 Uhr Unterrichten wird nicht leichter. Integration, Schüler*innen mit Migrations- oder Fluchthintergrund, zunehmend prekäre Familiensituationen und Kinder, die immer stärker herausforderndes Verhalten zeigen, verlangen neue Instrumente der Klassenführung. Classroom-Management bietet die wirksamsten Tools, um Disziplinprobleme zu reduzieren und ein positives Lernklima zu fördern. Davon profitieren alle: Lehrpersonen, Schule, Schüler*innen und Eltern. Zur Vor- und Nachbereitung werden schriftliche Materialien zur Verfügung gestellt. Grenzen des Workshops: Um Schüler*innen mit besonders herausforderndem Verhalten positiv zu beeinflussen,…

Erfahre mehr »

Lernen lernen – jenseits von Lerntypen und Pseudoneurowissenschaft (Teil 2)

1. Dezember 14:00 - 18:00
Uni Freiburg, Breisacher Tor – Raum 206, Rempartstraße 4
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

Referentin: Dr. Elisabeth Wegner (Dipl. Psych.) Datum: 17.11.2017 und 01.12.2017, jeweils 14.00-18.00 Uhr Um für die komplexen Anforderungen in Ausbildung, Studium und Beruf gewappnet zu sein, sollen Schüler*innen in der Schule auch das Lernen lernen. Häufig wird argumentiert, Schüler*innen müssten ihren jeweiligen Lerntyp herausfinden, um besser lernen zu können, oder es werden neurowissenschaftliche 'Befunde' herangezogen, die sich bei näherem Hinschauen als Mythen erweisen. Auch wenn jede*r anders lernt, ist es weniger ein spezifischer "Lerntyp", der beeinflusst, welche Strategie die geeignete…

Erfahre mehr »

Classroom-Management (Sek I, II), (Teil 2)

2. Dezember 13:00 - 17:00
PH Freiburg, KG 2, Raum – 117, Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland
+ Google Karte

Referent: Christoph Eichhorn (Dipl. Psych.) Datum: 02.12.2017 - 13.00-17.00 Uhr Unterrichten wird nicht leichter. Integration, Schüler*innen mit Migrations- oder Fluchthintergrund, zunehmend prekäre Familiensituationen und Kinder, die immer stärker herausforderndes Verhalten zeigen, verlangen neue Instrumente der Klassenführung. Classroom-Management bietet die wirksamsten Tools, um Disziplinprobleme zu reduzieren und ein positives Lernklima zu fördern. Davon profitieren alle: Lehrpersonen, Schule, Schüler*innen und Eltern. Zur Vor- und Nachbereitung werden schriftliche Materialien zur Verfügung gestellt. Grenzen des Workshops: Um Schüler*innen mit besonders herausforderndem Verhalten positiv zu…

Erfahre mehr »

Informationsveranstaltung Stabsstelle Lehrer*innenbildung: Das Deutsche Auslandsschulwesen

4. Dezember 18:15 - 19:45
Uni-Freiburg, KG III, HS 3043, Platz der Universität 3
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

Informationen zu Strukturen, Möglichkeiten und Bedingungen des Deutschen Auslandsschulwesens aus erster Hand von einem erfahrenen Vertreter der Zentralstelle in Köln. Auch in diesem Jahr dürfen wir wieder einen Vertreter von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen im Bundesverwaltungsamt Köln begrüßen, der vielfältige Informationen aus erster Hand in einem spannenden Vortrag präsentieren wird. Er wird außerdem im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Erfahre mehr »

Pädagogische Souveränität – Umgang mit herausfordernden Unterrichtssituationen (Teil 2)

8. Dezember 10:00 - 16:00
PH Freiburg, KG IV, 218, Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland
+ Google Karte

Referent: Andreas Müller Datum: 08.12.2017 - 10.00 - 16.00 Uhr Störungen und Disziplinlosigkeiten belasten nicht nur das Unterrichtsgeschehen sondern auch die Lehrpersonen. Sie sehen sich in vielfältiger Weise herausgefordert. Solche Situationen souverän meistern zu können, das setzt ein entsprechendes strategisches und methodisches Repertoire voraus. Das wiederum steht in wechselwirksamem Zusammenhang mit dem professionellen Aufgaben- und Rollenverständnis, mit Haltungen und Einstellungen. Pädagogische Souveränität versteht sich gleichsam als Voraussetzung, das Verhalten der Lernenden zielführend beeinflussen und in institutionellen Lernsituationen erfolgswirksam handeln zu…

Erfahre mehr »
Januar 2018

Ringvorlesung: „Lehr- und Lernperspektiven“ – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht

11. Januar 2018 18:00 - 20:00

Metaphern des Lernens in unterschiedlichen Schulformen und Altersstufen Dr. Elisabeth Wegner Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Erziehungswissenschaft   „Lernen ist wie Sterben. Jeder muss es, und wenn es vorüber ist, kommt man an einen besseren Ort.“ Metaphern des Lernens in unterschiedlichen Schulformen und Altersstufen. Die Vorstellungen von Lernenden, worum es beim Lernen geht, haben einen Einfluss darauf, wie die Lernenden an Lernaufgaben herangehen. In jüngerer Zeit sind verstärkt Metaphern genutzt worden, um Vorstellungen über Lernen zu erfassen. Die Ergebnisse zeigen, dass…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren