Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

September 2017

Lehrwerkstatt Lehrerbildung

21. September 10:00 - 12:00
Bismarckallee 22, Raum 7, Bismarckallee 22
Freiburg,79098
+ Google Karte

Zielsetzung. Die Lehrwerkstatt Lehrerbildung zielt auf eine kollegiale Planung, Durchführung und Evaluation von Lehrveranstaltungen ab. Dies bedeutet konkret, dass Sie eine Lehrveranstaltung für das Wintersemester 2017/2018 planen und deren Konzeption vor Vorlesungsbeginn im kollegialen Austausch besprochen wird. Während des Semesters werden die jeweiligen Veranstaltungen durchgeführt und Sie werden auch während der Durchführung durch kollegiale Fallberatung und eine strukturierte Form der dialogorientierten Zwischenevaluation (Teaching Analysis Poll) hochschuldidaktisch begleitet. Nach dem Semester werden Evaluationsergebnisse und Erfahrungen gemeinsam reflektiert. Das instruktionspsychologische Modell „First…

Erfahre mehr »

Tagung und Fortbildung: Praxisphasen im Lehramtsstudium – Praxisphasen betreuen, optimieren, vernetzt gestalten

22. September 9:15 - 17:30
Pädagogischen Hochschule Freiburg, Kunzenweg 21
Freiburg,79117 Deutschland
+ Google Karte

Das Praxiskolleg richtet in Kooperation mit der Fort- und Weiterbildung im Freiburg Advanced Center of Education (FACE) eine umfassende Tagung zu den Praxisphasen im Lehramtsstudium aus. Hierbei werden Erkenntnisse aus der Forschung präsentiert und die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis von den beteiligten Institutionen der Lehrerbildung diskutiert. Als Hauptvortragender konnte Prof. Dr. Alexander Gröschner (Universität Jena) gewonnen werden, dessen Arbeitsgebiet unter anderem die Gelingensfaktoren von Praxisphasen im Lehramtsstudium umfasst. Außerdem trägt Dr. Katharina Müller (Universität Lüneburg) vor. Ihr Forschungs- und…

Erfahre mehr »
Oktober 2017

Lehrwerkstatt Lehrerbildung

4. Oktober 10:00 - 13:00
Bismarckallee 22, Raum 2, Bismarckallee 22
Freiburg,79098
+ Google Karte

Zielsetzung. Die Lehrwerkstatt Lehrerbildung zielt auf eine kollegiale Planung, Durchführung und Evaluation von Lehrveranstaltungen ab. Dies bedeutet konkret, dass Sie eine Lehrveranstaltung für das Wintersemester 2017/2018 planen und deren Konzeption vor Vorlesungsbeginn im kollegialen Austausch besprochen wird. Während des Semesters werden die jeweiligen Veranstaltungen durchgeführt und Sie werden auch während der Durchführung durch kollegiale Fallberatung und eine strukturierte Form der dialogorientierten Zwischenevaluation (Teaching Analysis Poll) hochschuldidaktisch begleitet. Nach dem Semester werden Evaluationsergebnisse und Erfahrungen gemeinsam reflektiert. Das instruktionspsychologische Modell „First…

Erfahre mehr »

Herbsttagung „Mathe für alle“

5. Oktober 9:30 - 16:30
Pädagogische Hochschule Freiburg, Anmeldung im Tagungsbüro im KG V (Haupteingang PH), Kunzenweg 21
Freiburg,Deutschland79117Deutschland
+ Google Karte

Die Tagung „Mathe für alle“ des Instituts für Mathematische Bildung der PH Freiburg (IMBF) bietet ein vielfältiges und reichhaltiges Programm für Lehrkräfte aller Schularten. Ganz neu im Programm ist eine Workshopschiene zum Thema "Übergänge", mit der wir die Kohärenz zwischen den Schularten und Schulstufen stärken möchten. Hier geht's zum Programm und zur Anmeldung.

Erfahre mehr »

Runder Tisch „Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Lehrer*innenbildung“

6. Oktober 14:00 - 16:00
Institut für Sport und Sportwissenschaft, 3. OG, Schwarzwaldstraße 175
Freiburg,79117
+ Google Karte

Im Rahmen des UNESCO Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2016 – 2030) sollen auf allen Bildungsebenen Strukturen geschaffen werden, um dieses Bildungskonzept umzusetzen. Im baden-württembergischen Bildungsplan 2016 ist BNE als eine von sechs Leitperspektiven verankert. In der universitären Lehrer*innenbildung sind BNE-spezifische Lehrveranstaltungen bislang vor allem in einzelnen Fachbereichen zu finden. Allerdings fehlt es bisher an einer fachübergreifenden Vernetzung und interdisziplinären Zusammenarbeit, die jedoch ein wesentliches Merkmal von Bildung für nachhaltige Entwicklung darstellt. Ein Ziel des Projektes „BNE outdoor“, das im…

Erfahre mehr »

Linguists‘ little helpers: mit Online-Tools sprachliches Feedback erleichtern und verbessern (nur Gymnasien, alle Klassenstufen)

12. Oktober 9:00 - 13:00
Linguistiklabor der Universität Freiburg, KG I, Raum 1026, Platz der Universität 3
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

Referentin: Dr. Anna Rosen Die Veranstaltung führt in die Nutzung von leicht zu handhabenden, kostenlosen Online-Tools ein und zeigt, wie solche linguistischen Werkzeuge effektiv für sprachliches Feedback genutzt werden können. Mit ihrer Hilfe lässt sich zum Beispiel schnell ermitteln, was für native speakers noch oder nicht mehr akzeptabel und angemessen ist und wie ein Text idiomatischer gestaltet werden kann. Auch eine Vielzahl an Gebrauchsbeispielen für ein Sprachphänomen lassen sich so finden, um gezieltes Feedback zu geben oder Übungen zu kreieren.…

Erfahre mehr »

Filmeinsatz im Unterricht (Sek I, II), (Teil 1)

12. Oktober 15:00 - 19:00
PH Freiburg, KG 2, 015 (Senatssaal)

Referentin: Ulrike Krauth (M.A.) Datum: 12.10.2017 - 15.00 – 19.00Uhr Im neuen Bildungsplan 2016 ist der Film als eigenständig zu behandelndes Medium nicht nur endlich fest implementiert. Denn Filme eignen sich nicht nur zur didaktisch-inhaltlichen Reflexion eines Themas. Filmkompetenz ist auch Medienkompetenz auf höchster Stufe, gerade Dokumentar- und Fiktionfilme sind die komplexesten und subtilsten Formen bildsprachlicher Werke. Aber um Filme inhaltlich und didaktisch sinnvoll einsetzen zu können, brauchen Lehrer*innen auch filmästhetisches Hintergrundwissen und pädagogische Kompetenzen zu filmischen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht. In…

Erfahre mehr »

Erklären (Sek I, II), (Teil 1)

13. Oktober 15:00 - 19:00
Uni Freiburg, KG I, HS 1019, Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland
+ Google Karte

Referent: Prof. Dr. Jörg Wittwer Datum: 13.10.2017 - 15.00 - 19.00 Uhr Das Erklären ist eine - wenn nicht sogar die - zentrale Aktivität von Lehrkräften im Unterricht. Und Schüler*innen sprechen einer Lehrkraft vor allem dann eine hohe Kompetenz zu, wenn sie die Fähigkeit besitzt, gut erklären zu können. Allerdings zeigt die Forschung, dass Erklärungen im Unterricht nicht immer optimal gestaltet sind und deshalb das Lernen von Schüler*innen nur unzureichend fördern können. Daher wird im Workshop behandelt, wie Teilnehmende die…

Erfahre mehr »

Ringvorlesung: „Lehr- und Lernperspektiven“ – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht

19. Oktober 18:00 - 20:00

Aus Fehlern (nicht) lernen - Über die Funktion des Falschen und die Fehlerkultur in der Schule Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Fritz Oser (em.) Universität Fribourg (CH), Dep. Erziehungswissenschaft   Forschungen zum Umgang mit Fehlern zeigen, dass nur unter bestimmten Bedingungen davon gesprochen werden kann, dass Menschen aus Fehlern lernen. So spielen insbesondere die Funktionen des sogenannten Negativen Wissens eine entscheidende Rolle. Eine solche Funktion ist etwa „Sicherheit im Gebrauch des Richtigen“: Wenn man weiß wie etwas nicht funktioniert, ist…

Erfahre mehr »

Erklären (Sek I, II), (Teil 2)

20. Oktober 15:00 - 19:00
Uni Freiburg, KG I, HS 1023, Platz der Universität 3
Freiburg,Deutschland79098Deutschland
+ Google Karte

Referent: Prof. Dr. Jörg Wittwer Datum: 20.10.2017 - 15.00 - 19.00 Uhr Das Erklären ist eine - wenn nicht sogar die - zentrale Aktivität von Lehrkräften im Unterricht. Und Schüler*innen sprechen einer Lehrkraft vor allem dann eine hohe Kompetenz zu, wenn sie die Fähigkeit besitzt, gut erklären zu können. Allerdings zeigt die Forschung, dass Erklärungen im Unterricht nicht immer optimal gestaltet sind und deshalb das Lernen von Schüler*innen nur unzureichend fördern können. Daher wird im Workshop behandelt, wie Teilnehmende die…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren