Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Oktober 2017

Informationsveranstaltung der Stabsstelle Lehrer*innenbildung: Fit ins Referendariat

25. Oktober 18:15 - 19:45
Uni Freiburg, KG III, HS 3042, Platz der Universität 3
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

Externe Referenten liefern Informationen zu finanziellen und versicherungstechnischen Aspekten während des Referendariats und den Eigenheiten des Beamtenstatus. Ein erfolgreicher Einstieg ins Berufsleben basiert neben Fachkompetenz und guten Hochschulleistungen auch auf berufsfeldübergreifenden Faktoren sowie einer zielgerichteten und professionellen Berufsvorbereitung. Dieser Vortrag liefert Ihnen für einen erfolgreichen Start ins Referendariat wichtige Informationen zu finanziellen und versicherungstechnischen Fragen: Status als Beamter / Beamter auf Probe / Beamter auf Widerruf Beamtenbezüge zum Referendariat und danach Beihilfe & (private) Krankenversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung & DU-Klausel für Lehrer…

Erfahre mehr »

Filmeinsatz im Unterricht (Sek I, II), (Teil 2)

26. Oktober 15:00 - 19:00

Referentin: Ulrike Krauth (M.A.) Datum: 26.10.2017 - 15.00 – 19.00 Uhr Im neuen Bildungsplan 2016 ist der Film als eigenständig zu behandelndes Medium nicht nur endlich fest implementiert. Denn Filme eignen sich nicht nur zur didaktisch-inhaltlichen Reflexion eines Themas. Filmkompetenz ist auch Medienkompetenz auf höchster Stufe, gerade Dokumentar- und Fiktionfilme sind die komplexesten und subtilsten Formen bildsprachlicher Werke. Aber um Filme inhaltlich und didaktisch sinnvoll einsetzen zu können, brauchen Lehrer*innen auch filmästhetisches Hintergrundwissen und pädagogische Kompetenzen zu filmischen Einsatzmöglichkeiten im…

Erfahre mehr »
November 2017

Ringvorlesung: „Lehr- und Lernperspektiven“ – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht

2. November 18:00 - 20:00

Bildungsstandards, Kompetenzen und Kompetenzorientierung - Alter Wein in neuen Schläuchen? Dozent Pfarrer Gerhard Ziener Pädagogisch Theologisches Zentrum, Stuttgart   Ein öffentliches Bildungssystem mit einer gesetzlich verbindlichen Teilnahmepflicht steht unter einem fortwährenden Legitimationsdruck: Schule muss sich lohnen! Bemerkenswert ist deshalb keineswegs, dass Kultusverwaltungen Instrumente zur Steuerung von Bildungsqualität vorhalten und einsetzen; bemerkenswert und diskussionswürdig ist vielmehr die Frage, mit welchen Instrumenten dies geschieht. Im Blick auf Unterrichtsqualität und die Effektivität von schulischen Lernprozessen ist das prominenteste Steuerungsinstrument der jeweils gültige Lehr-…

Erfahre mehr »

Lernen in Gesprächen: Beratung im Kontakt mit Schüler*innen und Eltern (Teil 1)

6. November 15:00 - 19:00
PH Freiburg, KG 2, 015 (Senatssaal), Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland

Referentin: Dr. Roswitha Lehmann-Rommel Datum: 06.11.2017 - 15.00-19.00Uhr Beratung ist eine zentrale Tätigkeit von Lehrkräften: in der Kommunikation mit Schüler*innen sowie mit Eltern gehört diese Kompetenz zum pädagogischen Kerngeschäft und ist ein wirkmächtiger Faktor bei der Gestaltung von Arbeitsbündnissen. Im Seminar werden wir – entsprechend den aktuellen Teilnehmerwünschen – anhand von Fallbeispielen aus unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen Beratungstätigkeit üben: u.a. in Elterngesprächen, als Lernberatung, in Szenen der Konfliktberatung mit Schüler*innen. Dabei wird immer auch der Kontext Schule als institutioneller Rahmen mit reflektiert und…

Erfahre mehr »

Veranstaltungsreihe „Die Schule von Morgen – Was können wir von alternativen Schulkonzepten Lernen?“

8. November 20:00 - 21:30
Universität Freiburg, KG III, HS 3118, Platz der Universität 3
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

„Schule mit Kopf, Herz und Hand – Das Konzept der Waldorfschule Wiehre“ Die studentische Gruppe Kreidestaub Freiburg organisiert eine Veranstaltungsreihe zu alternativen Schulkonzepten. An drei Abenden im November und Dezember wird es um Konzepte, Vorzüge und Besonderheiten alternativer Schulen gehen. Lehrende und Lernende werden einen Einblick in Schulalltag und Unterricht ermöglichen sowie aufkommende Fragen beantworten. Kommende Veranstaltung dieser Reihe: 22.11.2017 „Kinder an die Macht – Leben und Lernen an der freien demokratischen Schule Kapriole“ Veranstalter: Kreidestaub Freiburg Wir sind ein…

Erfahre mehr »

Lehrwerkstatt Lehrerbildung

9. November 10:00 - 12:00
Peterhof (Niemensstr. 10), R 3, Niemensstraße 10
Freiburg,79098
+ Google Karte

Zielsetzung. Die Lehrwerkstatt Lehrerbildung zielt auf eine kollegiale Planung, Durchführung und Evaluation von Lehrveranstaltungen ab. Dies bedeutet konkret, dass Sie eine Lehrveranstaltung für das Wintersemester 2017/2018 planen und deren Konzeption vor Vorlesungsbeginn im kollegialen Austausch besprochen wird. Während des Semesters werden die jeweiligen Veranstaltungen durchgeführt und Sie werden auch während der Durchführung durch kollegiale Fallberatung und eine strukturierte Form der dialogorientierten Zwischenevaluation (Teaching Analysis Poll) hochschuldidaktisch begleitet. Nach dem Semester werden Evaluationsergebnisse und Erfahrungen gemeinsam reflektiert. Das instruktionspsychologische Modell „First…

Erfahre mehr »

Pädagogische Souveränität – Umgang mit herausfordernden Unterrichtssituationen (Teil 1)

10. November 10:00 - 16:00
PH Freiburg, KG IV, 218, Kunzenweg 21
Freiburg,79117Deutschland

Referent: Andreas Müller Datum: 10.11.2017 - 10.00 - 16.00 Uhr Störungen und Disziplinlosigkeiten belasten nicht nur das Unterrichtsgeschehen sondern auch die Lehrpersonen. Sie sehen sich in vielfältiger Weise herausgefordert. Solche Situationen souverän meistern zu können, das setzt ein entsprechendes strategisches und methodisches Repertoire voraus. Das wiederum steht in wechselwirksamem Zusammenhang mit dem professionellen Aufgaben- und Rollenverständnis, mit Haltungen und Einstellungen. Pädagogische Souveränität versteht sich gleichsam als Voraussetzung, das Verhalten der Lernenden zielführend beeinflussen und in institutionellen Lernsituationen erfolgswirksam handeln zu können.…

Erfahre mehr »

Informationsveranstaltung Stabsstelle Lehrer*innenbildung: Das Berufliche Schulwesen

13. November 18:15 - 19:45
Uni-Freiburg, KG I, HS 1221, Platz der Universität 3
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

Mehr als eine Alternative zum allgemeinbildenden Gymnasium: Vorgestellt werden Besonderheiten, Chancen und Möglichkeiten im Beruflichen Schulwesen sowie persönliche Erfahrungen. Der Leiter des Staatlichen Studienseminars für Didaktik und Lehrerbildung, Berufliche Schulen, Herr B. Vogelbacher (Leiter des Staatlichen Studienseminars für Didaktik und Lehrerbildung, Berufliche Schulen) und Herr H. Peter präsentieren Möglichkeiten und Chancen einer Lehrtätigkeit im Bereich des Beruflichen Schulwesens.

Erfahre mehr »

Tagung „Face to FACE – Lehrerbildung gemeinsam gestalten“

16. November 13:00 - 19:00
Aula, KG I, Platz der Universität 3
Freiburg,79098
+ Google Karte

Das Freiburg Advanced Center of Education (FACE) richtet am 16. November 2017 die Tagung “Face to FACE – Lehrerbildung gemeinsam gestalten“ aus. Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir einen Einblick in die Entwicklungen der Lehrerbildung am Standort Freiburg geben und in den Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus Lehre, Praxis, Weiterqualifizierung und Forschung treten. Zu den Gästen, Vortragenden und Podiumsteilnehmenden zählen hochkarätige Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Lehrerbildung aus Wissenschaft und Praxis, Akteurinnen und Akteure der Bildungsverwaltung sowie…

Erfahre mehr »

Lernen lernen – jenseits von Lerntypen und Pseudoneurowissenschaft (Teil 1)

17. November 14:00 - 18:00
Uni Freiburg, Breisacher Tor – Raum 206, Rempartstraße 4
Freiburg,79098Deutschland
+ Google Karte

Referentin: Dr. Elisabeth Wegner (Dipl. Psych.) Datum: 17.11.2017 - 14.00-18.00 Uhr Um für die komplexen Anforderungen in Ausbildung, Studium und Beruf gewappnet zu sein, sollen Schüler*innen in der Schule auch das Lernen lernen. Häufig wird argumentiert, Schüler*innen müssten ihren jeweiligen Lerntyp herausfinden, um besser lernen zu können, oder es werden neurowissenschaftliche 'Befunde' herangezogen, die sich bei näherem Hinschauen als Mythen erweisen. Auch wenn jede*r anders lernt, ist es weniger ein spezifischer "Lerntyp", der beeinflusst, welche Strategie die geeignete ist, sondern vielmehr…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren