Face to FACE – Lehrerbildung gemeinsam gestalten

Seit seiner feierlichen Eröffnung am 10. Dezember 2015 ist das Freiburg Advanced Center of Education eng zusammengewachsen. An sehr vielen Stellen ist die kooperative Arbeit zur Optimierung der Lehrerbildung sichtbar – sowohl zwischen den einzelnen Maßnahmen, als auch hochschulübergreifend und im gesamten Netzwerk der Lehrerbildung am Standort Freiburg und in der Region. Um die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit zu präsentieren und den Austausch der Akteurinnen und Akteure der Lehrerbildung zu fördern richten wir am 16. November 2017 in der Aula der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die Tagung „Face to FACE – Lehrer*innenbildung gemeinsam gestalten“ aus.

Zielgruppen

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die die Zukunft der Lehrerbildung mitgestalten, in den Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus Lehre, Praxis, Weiterqualifizierung und Forschung treten oder einfach nur einen Einblick in die Entwicklungen der Lehrerbildung am Standort Freiburg gewinnen wollen.

Angesprochen sind:
Lehrkräfte (aller Schularten), Dozierende (aller Hochschulen), Lehramtsstudierende, (Nachwuchs-) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Mitarbeitende der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung (aller Schularten), der Schulämter und des Regierungspräsidiums Freiburg sowie an Vertreterinnen und Vertreter der im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ geförderten Projekte bundes- und landesweit.

Tagungsprogramm

Eröffnet wird die Tagung vom Rektor der Universität Freiburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer.
Die Teilnehmenden werden anschließend von Ministerin Theresia Bauer, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, und von Volker Schebesta, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, begrüßt. Auf dem Tagungsprogramm stehen zudem zwei thematische Vorträge. Ausgehend von der Frage nach dem fachspezifischen Umgang mit Heterogenität widmet sich Prof. Dr. Timo Leuders (Pädagogische Hochschule Freiburg) in seinem Vortrag den empirischen Ergebnissen und fachdidaktischen Ansätzen für die Lehrerbildung. Prof. Dr. Elsbeth Stern (ETH Zürich) befasst sich mit der Rezeption und der Nutzung von Bildungsforschung in der Unterrichtspraxis. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus in Form von Kurzpräsentationen und einer Poster-Ausstellung einen Einblick in die innovative Projektarbeit des FACE und informiert über aktuelle Arbeits- und Forschungsergebnisse. Abgerundet wird die Tagung durch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Leitbild Lehrerbildung in Freiburg“, welche von Wulf Rüskamp (Badische Zeitung) moderiert wird und an der Sie sich aktiv beteiligen können. Zu den Podiumsteilnehmenden zählen Vertreterinnen und Vertreter der Fachdidaktik, der Fachwissenschaft, der Bildungswissenschaft und der Praxis.
Nach einem Schlusswort des Rektors der Pädagogischen Hochschule Freiburg Prof. Dr. Ulrich Druwe lassen wir gemeinsam mit Ihnen die Tagung musikalisch und kulinarisch ausklingen.

Anmeldung

Ihr Interesse ist geweckt?
Bitte melden Sie sich bis zum 31. Oktober 2017 hier an.

Es werden keine Tagungsgebühren erhoben.

Hinweis für Lehrkräfte:
Die Anmeldung über LFB-online vor der Veranstaltung ist erforderlich, um Reisekosten geltend machen zu können. Die Veranstaltung hat die Lehrgangsnummer 88187047.

Kontakt

Dr. Alexander Prediger
veranstaltungen@face-freiburg.de

Informationsmaterial

Tagungsort

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Kollegiengebäude I, Aula (Raum 1115)
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

+ Google Maps