Ankündigung: Auf in die dritte Runde! Die Lehrwerkstatt „Lehrerbildung“ für alle Lehrenden in Lehramtsstudiengängen – inklusive eines Teaching Analysis Polls

  • Sie lehren im Lehramt, sei es an der Albert-Ludwigs-Universität oder an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, und haben Interesse an kollegialem Austausch zur Planung, Durchführung und Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung(en)?
  • Sie möchten für sich klären, was kompetenzorientierte Lehre konkret bedeutet und welche Vorteile für Sie als Lehrende*r und für Ihre Studierenden damit verbunden sind?
  • Sie interessieren sich für aktivierende Lehr-Lern-Formate und Möglichkeiten der Evaluation?
  • Sie möchten bereits während des Semesters (mit hochschuldidaktischer Begleitung) eine Rückmeldung der Studierenden zu Ihrer Lehrveranstaltung einholen?

Wenn eine oder mehrere Fragen auf Sie zutreffen, dann seien Sie mit dabei, wenn die Lehrwerkstatt „Lehrerbildung“ im Sommersemester 2018 in die nächste Runde geht!                  

M1 Lehrwerkstatt Lehrerbildung 2 - Wordle

Zielsetzung: Die Lehrwerkstatt steht im Zeichen des Konzepts des „Constructive Alignments“. Sie erhalten einen Einblick in die Prinzipien kompetenzorientierter Lehre und können diese bereits im Sommersemester bei der Konzeption und Durchführung Ihrer Lehrveranstaltung berücksichtigen.

Arbeitsform: In 5 Sitzungen können Sie verschiedene Aspekte der Planung, Durchführung und Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung im SoSe18 vertiefen, reflektieren und diskutieren. Neben thematischen Impulsen und dem kollegialen Austausch während des Semesters werden Sie sowohl durch eine kollegiale Fallberatung als auch mit einem Teaching Analysis Poll bei der Reflexion Ihrer Lehre hochschuldidaktisch begleitet.

Teaching Analysis Poll: Ein Teaching Analysis Poll (TAP) ist ein Feedbackverfahren mit hochschuldidaktischer Begleitung. Im Vorfeld des Teaching Analysis Polls werden mit Ihnen gemeinsam Leitfragen für die Studierenden entwickelt, die während der TAP-Durchführung mit Studierenden in Kleingruppen bearbeitet werden. Dieser Prozess wird von einer Mitarbeiterin der Abteilung Hochschuldidaktik moderiert. Das Teaching Analysis Poll wird in der letzten halben Stunde einer Ihrer Lehrveranstaltungssitzung durchgeführt. Daran anknüpfend werden gemeinsam mit Ihnen in einem reflexiven Rückmeldegespräch die gewonnen Ergebnisse betrachtet.

Offene Sprechstunden: Neben den vorgesehenen Lehrwerkstatt-Terminen werden „offene Sprechstunden“ angeboten, in denen Sie Ihre Fragen und Anliegen bezüglich Ihrer Lehrveranstaltung mit einer Mitarbeiterin der Abteilung Hochschuldidaktik besprechen können.

Termine für die Lehrwerkstatt Lehrerbildung:

Den Termin für die Durchführung eines TAPs können Sie während des SoSe 2018 mit Rochelle Alsleben-Borrozzino festlegen.

Kosten: Die Teilnahme an der Lehrwerkstatt Lehrerbildung ist kostenfrei.

Anmeldung: Wenn Sie an der Lehrwerkstatt teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens 04.04.2018 per E-Mail bei Rochelle Alsleben-Borrozzino an. Auch für nähere Informationen und bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Alsleben-Borrozzino wenden.