FACE - Das Freiburg Advanced Center of Education ist ein Kooperations­netzwerk der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Kooperationsnetzwerk FACE

Zusammenführung der Lehrer*innenbildung in Freiburg

Das Kooperationsnetzwerk Freiburg Advanced of Center of Education (FACE) wurde 2014 von der Albert-Ludwigs-Universität und der Pädagogischen Hochschule gegründet, um die punktuelle Zusammenarbeit der Hochschulen im Bereich Lehrer*innenbildung in eine strukturelle Kooperation zu überführen.

Im Kooperationsnetzwerk werden bestehende Ressourcen, Strukturen und Expertisen genutzt sowie die Lehrer*innenbildung auf inhaltlicher und struktureller Ebene weiterentwickelt. Neben Forschungsstärke zeichnet sich der Lehrer*innenbildungsstandort Freiburg insbesondere durch seine kohärente Lehrentwicklung sowie seine systematische Kooperation aus.

Unterstützt wird das Team durch zwei Förderprogramme – durch die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und das Förderprogramm „Lehrerbildung in Baden-Württemberg“ des Landes.

Ein eigens zusammengestelltes Team aus Expert*innen der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Universität Freiburg erarbeitet in den vier Handlungsfeldern (Lehre, Praxis & Weiterqualifizierung, Bildungs- und Unterrichtsforschung sowie Lernende Institution) alle erforderlichen Strukturen und Maßnahmen, um die Kooperation in der Lehrer*innenbildung weiter zu stärken.

Kontaktformular

Direkte Ansprechpartner*innen der Geschäftsstelle:

Leitung


stellv. Leitung

Das FACE versteht sich selbst als ein lernender Organismus.

Die Kooperationspartner bilden ein gemeinsames Netzwerk im Bereich der Lehrer*innenbildung, welches den Auf- und Ausbau von Strukturen, die Vernetzung mit allen Akteur*innen der Lehrer*innenbildung, die Weiterentwicklung von Netzwerken in den Handlungsfeldern sowie den Aufbau von gemeinsamen Unterstützungsstrukturen umfasst. In all diesen Bereichen wurden zusätzliche Mitarbeiterstellen geschaffen, deren Positionsinhaber*innen gemeinsam mit einem bereits etablierten Pool von Expert*innen an beiden Hochschulen agieren. Um die Arbeit auf der strukturellen Ebene zu fördern, befinden sich beide Hochschulen in stetigem, engem Austausch und betreiben ein aktives Wissensmanagement, für welches auch die zentrale Lernplattform ILIAS genutzt wird.

Qualitätssicherung im FACE

Weiterhin wurden Strukturen geschaffen, um das Projekt der FACE-Kooperation qualitätssichernd zu begleiten. Ziel ist der reibungslose Ablauf in allen Phasen des Vorhabens. Für die Qualitätssicherung wurden Stellen einer Senior- und einer Juniorprojektmanager*in sowie eine Evaluationsstelle eingerichtet. Den Projektmanager*innen obliegt neben der administrativen Steuerung das Projekt-Monitoring und -Reporting sowie das Finanzmanagement. Darüber hinaus sind sie die zentrale Anlaufstelle für alle Projektmitarbeiter*innen, die Steuerungsgruppe und die Projektträger. Die Evaluationsstelle führt die Qualitätssicherung durch, um eine hochwertige Lehrer*innenbildung sicherzustellen und den Erfolg des Gesamtprojektes zu gewährleisten.

Online-Portal FACE

Themenportal zur Lehrer*innenbildung am Standort

face-freiburg.de ist ein Themenportal zur Lehrer*innenbildung in Freiburg.

Zur Zielgruppe zählen alle Akteur*innen der Lehrer*innenbildung am Standort, d.h. Studieninteressierte, Studierende, Referendar*innen, Lehrer*innen, Forscher*innen mit Bezug zur Lehrer*innenbildung, Akteur*innen der beteiligten Hochschule sowie weitere in das FACE-Netzwerk eingebundene Akteur*innen.

Das Online-Portal face-freiburg.de fungiert als Unterstützungsstruktur im mehrfachen Sinne:

  1. Das Portal dient als zentraler Ausgangspunkt für alle Angebote, Informationen und Aktivitäten mit Bezug zum Lehramt. Als Wegweiser bzw. Info-Point bietet es Überblick in Bezug auf die bestehenden Informationsorte der beteiligten Hochschulen.
  2. Das Portal unterstützt die Nutzer*innen in der Vernetzung und bietet Veranstaltungshinweise, Kontaktdaten und digitale Vernetzungsmöglichkeiten.
  3. Das Portal unterstützt Empfänger*innen und Sender*innen von spezifischen Informationen zur Lehrer*innenbildung, indem es zentral Informationen bündelt und somit einen spezifischen Informationsort der Lehrer*innenbildung darstellt, der die Professionsorientierung der (angehenden) Lehrkräfte stärkt.

Kontaktformular

Direkte Ansprechpartner*innen für Anfragen zur Webseite:

Redaktion/Konzeption


Administration/Gestaltung


Das Kooperationsnetzwerk FACE hat die Schaffung von unterstützenden Strukturen zur Förderung des Selbstverständnisses und der Identifikation mit dem Lehrer*innenberuf zum Ziel. Das Online-Portal stellt eine der Unterstützungsstrukturen dar und wird durch die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ gefördert (siehe Maßnahme 6 „Unterstützungsstrukturen“).

Im Rahmen der Unterstützungsstrukturen erhalten nicht nur sich in der akuten Phase des Studiums befindende Lehramtsanwärter*innen Unterstützung. Es wird der gesamte Student Lifecycle abgedeckt. Das bedeutet, dass in Form des Online-Portals eine Anlaufstation von der Orientierungsphase vor der Aufnahme eines Studiums, über Orientierungspraktika, das Bachelorstudium, den Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium, die Schulpraxisphase, eine eventuelle Promotion sowie die Fort- und Weiterbildung für Lehrer*innen im Beruf besteht. Für alle Akteur*innen der Lehrer*innenbildung ist die Website eine Plattform mit allen wichtigen Informationen, Neuerungen und Austauschmöglichkeiten.