Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Fort- & Weiterbildung

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

September 2020

Kombinierte Präsenz- und Online-Tagung „Kleidung in Bewegung. Bewegungsübertragungen zwischen Körper und Kleid / Kleid und Körper“

Fr, 18.09.2020 | 9:0016:30
Pädagogische Hochschule Freiburg, KG5, Raum 103, Kunzenweg 21
Freiburg, 79117 Deutschland

Im Zentrum dieser kombinierten Präsenz- und Online-Tagung steht das Verhältnis von Körper und Kleidung in Bewegung. Um die Beziehung zwischen bewegten und bekleideten Körpern auszuloten, können Ereignisse, Aufführungen, Performances, Herstellungsprozesse und kulturelle Praktiken ins Zentrum von wissenschaftlichen Aussagen und forschenden Praktiken aus unterschiedlichen Fachrichtungen gestellt werden. Der Fokus liegt auf körperlichen Praktiken, vestimentären Performances und performativen Vollzügen.

Erfahren Sie mehr »

Online-Workshop: DIGE² – Digitalisierung gemeinsam gestalten

Fr, 18.09.2020 | 9:0017:00
Online

Die Digitalisierung durchdringt heute alle Lebensbereiche, durch Smartphones und Tablets sind Informationen mobil und jederzeit abrufbar. Gerade die großen Einschränkungen und Herausforderungen im (Hoch-)Schulbetrieb durch die Corona-Pandemie machen mehr denn je deutlich, wie wichtig Konzepte der Bildungsvermittlung im digitalen Zeitalter sind

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Schüler*innen mit heilpädagogischen Diagnosen: Besonderheiten verstehen und berücksichtigen (Teil 2)

Mi, 07.10.2020 | 14:0018:00
Pädagogische Hochschule Freiburg KG 5, Raum 104, Kunzenweg 21
Freiburg, 79117 Deutschland

Schülerinnen und Schüler mit heilpädagogischen Diagnosen wie Autismus, Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom (ADS/ ADHS), Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) etc. besuchen, wie es ihr gutes Recht ist, den Unterricht in der Regelschule. Die Lehrkräfte sind dafür jedoch oft nicht aus- oder weitergebildet.

Erfahren Sie mehr »

Systemisches Denken und Handeln in der Schule (Teil 3)

Do, 15.10.2020 | 14:0018:00
Pädagogische Hochschule Freiburg, KG 5, Raum 103, Kunzenweg 21
Freiburg, 79117 Deutschland

Die systemische Sichtweise auf Schule eröffnet völlig neue Verständnis- und Handlungsoptionen für den Schulalltag. „Systemisch“ bedeutet, Denken und Handeln von Personen in ihrer Wechselwirkung mit dem Bezugssystem zu sehen und lösungsorientiert zu handeln. Im Mittelpunkt dieses Denkens stehen nicht die „Probleme“ und ihre Ursachen, sondern das Nutzbarmachen der gegebenen Ressourcen von Individuen und sozialen Systemen für ihre Ziele. Dabei ist systemisches Denken auf alle Ebenen des Schulalltags anwendbar: auf die Ebene des Kollegiums, der Lehrer*innen, der Klassen, Schüler*innen und Eltern. Die Teilnehmer*innen erlernen systemtheoretische Grundlagen und Grundhaltungen als auch konkrete systemische Interventionen in Unterricht und Beratung von Schüler*innen und Eltern.

Erfahren Sie mehr »

Schule tatsächlich inklusiv (Teil 1)

Fr, 16.10.2020 | 9:0017:00
Pädagogische Hochschule Freiburg, KA 106

Die Fortbildung wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundforschungsprojekts „Schule tatsächlich inklusiv – Evidenzbasierte modulare Weiterbildung für praktizierende Lehr- und andere pädagogische Fachkräfte“ (StiEL) entwickelt. Sie findet in zwei Fortbildungsblöcken von jeweils einem Tag statt und umfasst vier verschiedene Module, die verschiedene Aspekte und Voraussetzungen von Inklusion betreffen.

Erfahren Sie mehr »

Schüler*innen mit heilpädagogischen Diagnosen: Besonderheiten verstehen und berücksichtigen (Teil 3)

Mi, 21.10.2020 | 14:0018:00
Pädagogische Hochschule Freiburg, KG 5, Raum 104

Schülerinnen und Schüler mit heilpädagogischen Diagnosen wie Autismus, Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom (ADS/ ADHS), Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) etc. besuchen, wie es ihr gutes Recht ist, den Unterricht in der Regelschule. Die Lehrkräfte sind dafür jedoch oft nicht aus- oder weitergebildet.

Erfahren Sie mehr »

Video-Konferenz: Mobbing bis aufs Blut! Das Nibelungenlied im Deutschunterricht des 21. Jahrhunderts

Do, 22.10.2020 | 15:0017:00
Peterhofkeller, Universität Freiburg

Workshop für Gymnasiallehrer*innen, Studierende und Interessierte, der das Nibelungenlied in den Blick nimmt und Umsetzungsmöglichkeiten für die Schule aufzeigt.

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Einführung in die fachlichen und fachdidaktischen Grundlagen für das Fach WBS (Teil 1)

Di, 02.03.2021 | 14:0018:00
Pädagogische Hochschule Freiburg Mensagebäude UG, Raum -202

Die Fortbildung dient zur Auffrischung bzw. Einarbeitung in die fachlichen und fachdidaktischen Grundlagen des Faches WBS, sowohl für Lehrkräfte, die Wirtschaft studiert haben, als auch für fachfremde Lehrkräfte, die das Fach unterrichten (werden).

Erfahren Sie mehr »

Discrimination hurts! Konzepte, Methoden und Materialien für einen diskriminierungsfreien Unterricht (Teil 1)

Mi, 03.03.2021 | 14:0018:00
Pädagogische Hochschule Freiburg, KG 5 Raum 104

Unterrichtliches Handeln bewegt sich immer im Spannungsfeld von Selbst- und Fremdbestimmung. In der Fortbildung nehmen wir Lehr-/Lernsituationen aus der Perspektive einer feministisch-postkolonialen Bildungsarbeit in den Blick. Dazu werden stereotype Denkmuster und Ausgrenzungsprozesse im Lehren untersucht und eine diskriminierungsfreie Vermittlungspraxis entwickelt, die die Erfahrungen junger Menschen anerkennt und sie befähigt, ihre Umwelt kritisch zu reflektieren und zu verändern.

Erfahren Sie mehr »

Die Macht der Karten (Teil 1)

Fr, 05.03.2021 | 14:0018:00
Pädagogische Hochschule Freiburg, KG 5, Raum 104

Die Fortbildung legt im ersten Teil die Grundlagen einer kritisch-reflexiven Kartenkompetenz und zeigt jüngere Entwicklungen digitaler Kartenproduktion auf. Daran anschließend werden im zweiten Block Potenziale von kollaborativen Kartierungen zur Vermittlung einer emanzipatorischen (geographischen) Bildung am Beispiel eigener Mapping-Projekte erschlossen.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren