• Studium & Lehre

Mit dem professionsorientierten, kohärenten und wissenschaftsorientierten Lehramtsstudium in Freiburg werden Sie optimal auf den Berufsalltag als Lehrkraft vorbereitet.

Im Studium werden die zukünftigen Lehrkräfte durch Bündelung der Stärken der beteiligten Hochschulen bestmöglich auf den Berufsalltag vorbereitet. Durch kompetenzorientierte und kohärente Lehre, systematische Anregung zur Reflexion sowie eine hohe Wissenschaftsorientierung erwerben die Studierenden Wissen in Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften.

Studium

Lehramtsstudium an den Freiburger Hochschulen

Phasen

Querschnittsthema Internationalisierung

Service

Veranstaltungen: Studium

Hier finden Sie die Infoveranstaltungen der Abteilung „Beratung und Praxisvernetzung“ (Universität) sowie weitere Veranstaltungen, die sich speziell an Studierende im poly 2-HF-B und M.Ed. (Lehramt Gymnasium) richten.

Veranstaltungen der Pädagogischen Hochschule Freiburg finden Sie im PH-Veranstaltungskalender.

Blog: Studium

„Gut unterrichtet in Corona-Zeiten“: Unterstützungsangebote für Lehramtsstudierende der Universität

Zwei Fächer inklusive ihrer Fachdidaktiken, Bildungswissenschaften und zwei zu absolvierende Praxisphasen – ein Lehramtsstudium ist komplex. Ein guter Informationsaustausch und Vernetzungsmöglichkeiten untereinander sind daher sehr wichtig und können die Studienplanung erleichtern. Im Pandemie-Betrieb der Universität ist davon leider einiges auf der Strecke geblieben. Dem begegnet die School of Education FACE nun mit einem Unterstützungsprogramm für Studierende des gymnasialen Lehramts.

Mehr erfahren »

Gekommen um zu bleiben: Juniorprofessuren werden verstetigt

Im Zuge der Gründung der School of Education FACE konnte dank der finanziellen Unterstützung durch die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ eine Reihe von Juniorprofessuren mit Tenure-Track eingerichtet werden. Nach erfolgreicher Evaluation wurden nun einige dieser Stellen in reguläre Professuren überführt.

Mehr erfahren »

„Mathematisches Problemlösen“ – Kooperationsprojekt des Montessori Zentrum ANGELL und der Pädagogischen Hochschule

Bereits zum zweiten Mal kooperierten das Montessori Zentrum ANGELL und das Institut für Mathematische Bildung der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Rahmen des Projekts „Mathematisches Problemlösen“. Schüler*innen des ANGELL-Gymnasiums und der Realschule und Studierende der Pädagogischen Hochschule Freiburg beschäftigten sich über einen Zeitraum von fünf Wochen mit dem Problemlösen im Mathematikunterricht.

Mehr erfahren »

Lehre

Kooperation der beteiligten Hochschulen zur Weiterentwicklung des Curriculums und der Lehre, Vorstellung exemplarischer Lehrprojekte und der Aktivitäten im Querschnittsthema Inklusion & Heterogenität

Kooperation und Lehrprojekte

Querschnittsthema Inklusion & Heterogenität

Veranstaltungen: Lehre

Blog: Lehre

Plakat der Veranstaltung

Fachdidaktische Schlaglichter: Inklusion in Kunstpädagogik und Englischdidaktik

Am 08.02.2022 kamen auf Einladung des FACE-Teilprojekts L4 „Inklusion und Umgang mit Heterogenität in den Fächern“ online Kolleg:innen der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Universität Freiburg zusammen, die sich mit Fragen der Gestaltung und Weiterentwicklung des Querschnittsthemas Inklusion in der Lehrer:innenbildung beschäftigen. Die Vorträge von Dr.‘in Michaela Kaiser (Kunstdidaktik, Universität Potsdam) und Prof. Dr. Roman Bartosch (Englischdidaktik, Universität zu Köln) lieferten Impulse für die Diskussion zu „Quo vadis – Querschnitt?“.

Mehr erfahren »

Intensiver Austausch: Interdisziplinäre Abschlussveranstaltung im Service Learning

Am 4. Februar dieses Jahres trafen sich 82 Studierende online zu einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung. Die Gruppe bestand aus Bachelor- und Master-Studierenden des Moduls Service Learning, Lehramtsstudierenden aus dem Master of Education sowie Teilnehmer*innen des Programms „Wissenschaft – Technologie – Gesellschaft“ des University College Freiburg. Die Veranstaltung findet regelmäßig am Ende des Semesters statt. In diesem Jahr waren erstmals auch Lehrkräfte der Hochschulpartnerschulen der School of Education FACE eingeladen.

Mehr erfahren »