Im Rahmen der School of Education FACE wird der Bereich Fort- und Weiterbildung hochschulübergreifend weiterentwickelt. Das Vorhaben der Handlungsfelds „Praxisvernetzung & Fort- und Weiterbildung“ umfasst die gemeinsame Nutzung und den Ausbau von Strukturen der Fort- und Weiterbildung. Im Rahmen dieser Maßnahme werden in Zusammenarbeit zwischen dem Zentrum für Lehrkräftefortbildung der Pädagogischen Hochschule (ZELF) und der Abteilung „Beratung und Praxisvernetzung“ in der Geschäftsstelle der School of Education FACE Formate und Angebote der Lehrkräfte-Fortbildung weiterentwickelt – unter Einbeziehung der Seminare für die Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte, der Staatlichen Schulämter, des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) Regionalstelle Freiburg, des Freiburger Bildungsmanagements sowie der Hochschulpartnerschulen.

Das Team

Das Team im und um das Freiburger Praxiskolleg
Das Team im und um den Bereich Fort- und Weiterbildung (v.l.n.r.): Brigitte Busching und Sybille Schick (Abteilung „Beratung und Praxisvernetzung“ in der Geschäftsstelle der School of Education FACE), Prof. Dr. Lars Holzäpfel (Leitung des Praxiskollegs, PH), Dr. Martina von Gehlen (Koordination Praxiskolleg / Lehrkräftefort- und Weiterbildung), Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck (Leitung des Praxiskollegs, Universität), Dr. Patrick Blumschein (Leitung Zentrum für Lehrkräftefortbildung (ZELF), PH), Beate Epting (Koordination Lehrkräftefort- und Weiterbildung)

Falls Sie Rückfragen zu unseren Fortbildungen haben oder daran mitwirken möchten, können Sie sich an die Koordinatorinnen Beate Epting und Dr. Martina von Gehlen wenden.

Direkte Ansprechpersonen aus dem Bereich Fort- und Weiterbildung




Die Leitperspektiven der Fort- und Weiterbildung umfassen:

  • Bedarfsgerechte und teilnehmerorientierte Weiterbildungsangebote für Lehrkräfte aller Schularten
  • Modular aufgebaute, onlinegestützte Formate bis zum Master
  • Verbindung von Wissenschafts- und Praxisbezug
  • Systematische, wissenschaftliche Begleitung und Evaluation

Die gemeinschaftliche Fort- beziehungsweise Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern sowie Lehramtsstudierenden des FACE hat, neben den Vorteilen der Aspekte der Leitperspektiven, den zusätzlichen positiven Effekt, dass sie über den fachwissenschaftlichen Wissenszuwachs hinaus auch der Berufsorientierung dient.

Weitere Informationen:

FACE Fortbildungsstandards

Veranstaltungen: Fort- und Weiterbildung

Blog: Fort- und Weiterbildung

Umgang mit herausforderndem Verhalten in Schule und Unterricht – Zweiter Durchlauf der Fortbildung für Lehrkräfte aller Schularten in Modulform

Aufgrund der vielfältigen positiven Rückmeldungen aus dem ersten Fortbildungsdurchlauf im Herbst 2019 und dem hohen Bedarf am Thema bot das Team des Handlungsfelds „Praxisvernetzung und Fortbildung“ eine weitere Auflage dieses Weiterbildungsangebots zu Beginn des Jahres 2020 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg an.

Mehr erfahren »

„Schüler*innen mit heilpädagogischen Diagnosen: Besonderheiten verstehen und berücksichtigen“ – Dreitägige Fortbildung für Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe I

Das Team des Handlungsfelds „Praxisvernetzung und Fortbildung“ der School of Education FACE bot im März und (coronabedingt verschoben) im Oktober 2020 an drei halben Tagen eine Fortbildung zum Umgang mit und für das Verständnis von Schüler*innen mit heilpädagogischen Diagnosen wie z.B. Autismus, Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom (ADS/ ADHS) und Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg an.

Mehr erfahren »