Fortbildung für Ausbilder*innen von Referendar*innen: Surfen auf dem Spannungsfeld zwischen Beratung und Bewertung

„Gemeinsam surfen auf dem Spannungsfeld zwischen Beratung und Bewertung“ – unter diesem Titel fand am 19. und 20. Oktober eine Fortbildung am Studienseminar Offenburg unter der Leitung von Dr. Timo Nolle, Erziehungswissenschaftler und systemischer Therapeut aus Kassel, statt. Nach differenzierten Input- und Austauschphasen konnten die Teilnehmenden das Gelernte in praktischen Übungen ausprobieren und konkrete Anregungen für ihren beruflichen Alltag mitnehmen.

Gratis-E-Bikes für Lehramtsstudierende?

Was haben E-Bikes und Mentoring gemeinsam? Lassen Sie sich überraschen! Im Wintersemester 20/21 startet das Mentoring im Höheren Lehramt an beruflichen Schulen an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Das Mentoring ist ein Bestandteil des Projekts „FACE – Berufliches Lehramt“.

FACE it: „Später selbst angehende Mediengestalter*innen unterrichten können“

Gegen Ende ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin stellte sich für Sophie die Frage: „Was nun?“ Die Arbeit als Mediengestalterin aufnehmen oder doch studieren? Durch ihre Klassenlehrerin an der Berufsschule stieß sie auf die Möglichkeit zum beruflichen Lehramt, über welche sie „vorher nie nachgedacht“ hatte. Nach einem Jahr Studium reflektiert sie die Entscheidung für den Kooperationsstudiengang „Medientechnik/Wirtschaft plus“ der Hochschule Offenburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg und berichtet vom Studienalltag in den ersten Semestern.

„Ein offenes Ohr haben!“ – Berufsalltag als Gewerbeschullehrer

Lehrkräfte für Berufs- und Gewerbeschulen werden dringend gesucht, vor allem in technischen Fächern. Welche Aufgaben haben sie an der Schule? Welche Rolle spielen sie im dualen Ausbildungssystem? Und mit welchen Herausforderungen geht der Beruf einher? Der Gewerbeschullehrer/Dipl. Ing. (FH) Oliver Gühring unterrichtet seit 2001 an der Gewerbeschule Offenburg das Fach Elektrotechnik und gibt einen Einblick in seinen Berufsalltag.

Fakultät Medien & Informationswesen, D-Gebäude (Campus Offenburg

FACE it: Wirtschaftsinformatik und Pädagogik – wie passt das denn zusammen?

Yogi Pant, Student im Kooperationsstudiengang „Wirtschaftsinformatik plus“ der Hochschule Offenburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg, trifft immer wieder auf Studierende, für die der Studiengang „eine ernsthafte Option gewesen wäre, hätten sie von dessen Existenz gewusst“. Sein Tipp an Studieninteressiere, deren Berufswahl noch nicht endgültig feststeht: „Warum entscheiden, wenn man alles haben kann?“ – z.B. durch ein praxisorientiertes Studium, welches auf einen direkten Berufseinstieg vorbereitet, aber auch die Möglichkeit bietet, entweder ein fachliches oder ein Lehramtsmasterstudium anzuschließen, um Lehrer*in an einer Berufsschule zu werden.

Alles Technik oder was?! – Auf den Spuren der Technik-Erlebniswelt

Schülerlabore, Science Centers, Technikwelten – das ist nichts Neues, sondern alles schon bekannt, aber doch beliebt und teilweise spektakulär. Und jetzt also noch eine Technik-Erlebniswelt an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg? Was zunächst vielleicht gewisse Vorstellungen weckt, soll diesmal etwas anders werden …  Erfahren Sie mehr über die geplante Technik-Erlebniswelt, die in das Projekt „FACE – Berufliches Lehramt“ integriert ist.

„Vermitteln von technischen Inhalten macht mir sehr viel Spaß!“ – Interview mit einem Referendar aus der Berufsschule

Das Projekt „FACE – Berufliches Lehramt“ zielt auf die systematische Weiterentwicklung der beruflichen Lehramtsstudiengänge (gewerblich-technische Fachrichtungen) der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Hochschule Offenburg. Dabei hilft es zunächst einen (kritischen) Blick auf die Ausgangslage zu werfen. Manuel Kühl, Absolvent der Beruflichen Bildung Mechatronik und derzeit Referendar an der Gewerbeschule Lahr, reflektiert seine Erfahrungen mit dem Studium und dem Vorberungsdienst (Referendariat) für das Höhere Lehramt an beruflichen Schulen. Was hätte besser laufen können? Wem würde er diesen Berufsweg empfehlen? Und was gefällt ihm am Unterrichten besonders gut?