Handlungsorientierte Wissensanwendung beim Planen von Geschichtsunterricht durch das Schreiben von Lerntagebüchern

Auch nach mehrjährigem Studium fällt es angehenden Lehrkräften oft schwer, einen konkreten Unterrichtsentwurf in ihrem Fach zu erarbeiten. Besonders wenn es darum geht, die im Studium meist nebeneinander gelehrten Wissensbereiche Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaft miteinander zu verknüpfen, sind Berufsanfänger*innen oft unsicher. Ob der Einsatz von Lerntagebüchern dazu beitragen kann diese Verbindung aktiv herzustellen, untersucht Christina Schuba in ihrer Forschungsarbeit im Rahmen des Promotionskollegs CURIOUS.

Das E-Learning-Programm „Gesundheitsförderung und Stimme“ geht in die zweite Runde

Im Rahmen des Projektes „Kooperative Musiklehrer/-innenbildung Freiburg“ (KoMuF) hat das Freiburger Institut für Musikermedizin in Zusammenarbeit mit dem Institut für Erziehungswissenschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die Lehrveranstaltung „Gesundheitsförderung und Stimme“ entwickelt. Das innovative Lehrangebot verbindet Digital- und Präsenzlehre und soll angehende Lehrkräfte bereits im Studium für die gesundheitlichen und stimmlichen Herausforderungen im zukünftigen Berufsleben sensibilisieren. In diesem Sommersemester 2020 durchläuft die zweite Gruppe Lehramtsstudierender das E-Learning-Programm, welches seit dem Sommersemester 2019 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Lehramtsstudiengang Master of Education obligatorisch verankert ist.

10 Fragen an Christian Burkhart

Christian Burkhart arbeitet seit April 2016 an der Weiterentwicklung des digitalen Lehrangebotes im Lehramt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Empirische Unterrichts- und Schulforschung am Institut für Erziehungswissenschaft und forscht dort unter anderem an der Entwicklung computer-basierter Feedbacksysteme zur Verbesserung der Schreibfertigkeiten von Studierenden. In unseren 10 Fragen erfahren Sie mehr über Christian Burkhart und seine Verbindung zu FACE.

Zitatquelle: Dudenredation und Oxford University Press (Hrsg.). 1999. Duden-Oxford, Goßwörterbuch Englisch: Deutsch-Englisch, Englisch Deutsch. Mannheim: Dudenverlag.

Lehramtsstudierende untersuchen Lernerenglisch an Freiburger Gymnasien

Im Seminar „Applying Linguistics in the Foreign Language Classroom“ von Dr. Anna Rosen erhalten Lehramtsstudierende im Fach Englisch die Gelegenheit, sich ein Semester lang in eigenen Forschungsprojekten mit Schüler*innensprache aus dem Freiburger Raum auseinanderzusetzen. Dabei analysieren sie jeweils Daten einer Klassenstufe sowohl qualitativ wie auch quantitativ und diagnostizieren Stärken und Schwächen der Lernersprache. Die Ergebnisse der Projekte bieten vertiefte Einblicke in ganz unterschiedliche Aspekte schriftlicher und mündlicher Sprache von Englischlernern am Gymnasium.

Startschuss Projekt „FACE III – Berufliche Schulen“

Am 01.03.2020 ist die dritte Phase der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ mit dem Schwerpunkt „Berufliches Lehramt“ gestartet. Mithilfe der Förderung werden am Standort Freiburg in den nächsten Jahren die beruflichen Lehramtsstudiengänge in den gewerblich-technischen Fachrichtungen weiterentwickelt. Durch gezielte Maßnahmen sollen zudem mehr Studierende für die Fachrichtungen begeistert werden. Die Projektkoordinator*innen Katharina Agostini und Randolph Schöbichen schildern Ausgangssituation, Ziele und Maßnahmen des Projektes.

Nicht gleich die Krise kriegen! Resilienz-Training als Rezept für deine innere Stärke

„Bleib fit, gesund und stark, wo andere die Krise kriegen!“ – Das Motto des Workshops „Resilienz für Lehramtsstudierende“ könnte gerade in der aktuellen Situation nicht passender sein. Entsprechend hoch war die Nachfrage der Studierenden. Das Konzept wurde kurzerhand angepasst: Der Workshop wurde an zwei Terminen Anfang Mai im virtuellem Raum angeboten, inklusive Gruppen- und Einzelarbeit. Organisatorinnen, Referentin und Teilnehmer*innen berichten und geben Tipps für mehr Resilienz im Alltag.

Mentoring im Höheren Lehramt an beruflichen Schulen geht an den Start

Im Wintersemester 2020/21 beginnt voraussichtlich die erste Staffel des Mentorings Höheres Lehramt an beruflichen Schulen. Teilnehmen können Studierende der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Hochschule Offenburg, die sich für das Lehramt an den vielfältigen beruflichen Schulen interessieren. Die Koordinatorin Simone Judith Fesenmeier freut sich auf die erste Runde und lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein.

„Vorleben, begleiten und in die Kraft führen“ – Lehrkräfte verschiedener Schularten nahmen an der Fortbildung „Emotionale Kompetenzbildung“ teil

In der dreitägigen Fortbildung „Emotionale Kompetenzbildung“, die von November 2019 bis März 2020 an drei Samstagen an der Pädagogischen Hochschule Freiburg stattfand, vermittelten die beiden Referentinnen Chiara J. Greber und Juana Kofler Lehrkräften verschiedener Schularten Kompetenzen in der Wahrnehmung und im Umgang mit Gefühlen. Die theoretischen und praktischen Lerninhalte griffen ineinander und wurden so zu einem Handlungsrepertoire für den Umgang mit herausfordernden Gefühlen – sowohl mit eigenen als auch mit jenen von Schüler*innen.

Anregungen für den Unterricht in Zeiten von Corona

Zurzeit findet Schule aufgrund der Corona-Krise zu Hause statt. Die Schüler*innen lernen vornehmlich allein mit Arbeitsblättern, Erklärungen und Übungsaufgaben. Wie kann unter diesen ungewohnten Bedingungen das Lernen möglichst gut gelingen? Prof Dr. Jörg Wittwer, Leiter der Abteilung Empirische Lehr- und Lernforschung am Institut für Erziehungswissenschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Mitglied des Gemeinsamen Studienauschusses der School of Education FACE, hat für interessierte Lehrer*innen Anregungen aus der empirischen Lehr-Lern-Forschung zusammengestellt, mit denen sie Schüler*innen in ihrem Lernen allein zu Hause unterstützen können.