Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Lerncoaching“ – oder die Vorteile einer ziel- und lösungsorientierten Gesprächsführung im Unterricht (Teil 2)

Fr, 27.04.2018 | 9:0017:00

Fortbildung für Lehrkräfte (alle Schularten)

Adressat*innen: Lehrkräfte aller Fächer und Stufen
Schulart: alle Schularten

„Wir können nicht nicht kommunizieren“ stellte bereits Paul Watzlawick fest und gerade im schulischen Unterricht kommt der Kommunikation zwischen Lehrer*in und Schüler*innen eine tragende Rolle zu. Allerdings geht diese Kommunikation nicht selten mit Problemen einher: Widerstände entstehen, Missverständnisse treten auf.

Wir befassen uns im Workshop damit, schulische Interaktions- und Kommunikationsprozesse zu analysieren, zu strukturieren und zu reflektieren. Auf dieser Basis erörtern wir Methoden bzw. Instrumente einer ziel- und lösungsorientierten Gesprächsführung und wenden diese im Sinne des „Lerncoachings“ an.

Inhalt

  • Was ist Lerncoaching und welche Ansätze gibt es?
  • Wie entstehen Missverständnisse und Widerstände im Rahmen von Kommunikationsprozessen?
  • Was kennzeichnet eine ziel- und lösungsorientierte Gesprächsführung?
  • Was kennzeichnet konstruktives Feedback?
  • Wie können (Konflikt-)Gespräche zielorientiert moderiert werden?

Ziele

Nach dem Besuch des Workshops können die Teilnehmenden…

  • grundlegende Merkmale von Lerncoaching identifizieren und benennen,
  • das Konzept des Lerncoachings einordnen und abgrenzen,
  • Kommunikationsprozesse analysieren und Muster erkennen
  • Instrumente/Methoden einer ziel- und lösungsorientierten Gesprächsführung rezipieren und anwenden.

Referent

Johannes Vollmer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Freiburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Auswirkungen sozialer Disparitäten im Jugendalter und soziale Ungleichheit im Kontext der Bildung.

Termine

Die Veranstaltung findet an zwei Terminen statt: 13.04.2018 und 27.04.2018, jeweils von 9-17 Uhr.

 

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier beim Zentrum für Lehrerfortbildung Freiburg.

Veranstaltungsort

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Friedrichstraße 39
Freiburg, 79098
+ Google Karte

Veranstalter

Zentrum für Lehrerfortbildung