Einladung zur Ringvorlesung im Wintersemester 2016/17

Die Ringvorlesung „Lehr- und Lernperspektiven“ – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht richtet sich an alle Interessierten aus dem Bereich Schule und Bildung. Relevante Themen für Schule und Unterricht wurden vom Praxiskollegteam zusammengestellt, um mit ausgewiesenen Experten der Unterrichts- und Bildungsforschung in Austausch zu treten.

Erster Qualitätszirkel: „Lernkultur für Kompetenzerwerb – vermitteln und beraten“

Qualitätszirkel für Ausbildungslehrkräfte sowie Ausbildungsberaterinnen und Ausbildungsberater des ISP: „Lernkultur für Kompetenzerwerb – vermitteln und beraten“

Kurz vor Ende des Schuljahres 2015/16 fand am 29. Juni 2016 der erste Qualitätszirkel für Ausbildungslehrkräfte und Ausbildungsberaterinnen und Ausbildungsberater, die Studierende der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Integrierten Semester Praktikum (ISP) an den Schulen begleiten und betreuen, statt.

Kreisgymnasium Bad Krozingen ist Hochschulpartnerschule

Neben der Max-Weber-Schule unterzeichnete nun die zweite Schule den Vertrag. Am 26.07.2016 unterzeichnete Eberhard Schad als Schulleiter die Kooperationsvereinbarung des Kreisgymnasiums Bad Krozingen mit der Albert-Ludwigs-Universität und der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Somit darf sich das Gymnasium nun als Hochschulpartnerschule des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) bezeichnen. Das Leitungstandem des Praxiskollegs, Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck …

Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck und OStD'in Veronika Kaiser bei der Unterzeichnung des Letters of Intent

Erster Vertrag mit Hochschulpartnerschule unterzeichnet

Vertragsunterzeichnung mit Veronika Kaiser, Leiterin der Max-Weber-Schule, am 27. Juli 2016 Überzeugt davon, dass die Max-Weber-Schule von der Zusammenarbeit im Rahmen des Praxiskollegs des Freiburg Advanced Center of Education profitieren wird, hat Oberstudiendirektorin Veronika Kaiser als eine ihrer letzten Amtshandlungen als Schulleiterin am 27.07.2016 den Kooperationsvertrag unterschrieben. Im Zentrum des Modells der Hochschulpartnerschulen steht die …

Diskussionsrunde der Interessensgemeinschaft Inklusion in der Lehrer_innenbildung

Inklusion in der Lehrerinnenbildung und Lehrerbildung

Die Maßnahme 3 „Inklusion und Heterogenität“ der Qualitätsoffensive Lehrerbildung hatte am Donnerstag, den 14. Juli 2016, Frau Natascha Korff, Juniorprofessorin für Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Didaktik an der Universität Bremen, an die Pädagogische Hochschule Freiburg eingeladen, um mit ihr, Mitarbeitenden der Maßnahme M3 sowie weiteren Interessierten des Kooperationsnetzwerkes FACE und anderen Hochschulinstituten über anstehende konzeptionelle Möglichkeiten und Herausforderungen der Verankerung von Inklusion in der Lehrerausbildung zu diskutieren.