• FACE
  • Fachtagung: Bildungsforschung und Bildungspraxis im Dialog

In jährlichem Wechsel laden die lehrer*innenbildenden Standorte in Baden-Württemberg im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung zum Austausch über den Stand und die Perspektiven der Weiterentwicklung der Lehrer*innenbildung in Baden-Württemberg ein.

Die diesjährige Fachtagung trägt den Titel Bildungsforschung und Bildungspraxis im Dialog und wird vom Freiburg Advanced Center of Education (FACE) ausgerichtet. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 19. September 2018, von 11.00 bis ca. 17:00 Uhr, in der Aula der Pädagogischen Hochschule Freiburg statt.

Ziele und Programm

Plakat Fachtagung Bildungsforschung und Bildungspraxis im DialogIm Rahmen der Freiburger Fachtagung werden Modelle und Erfahrungen der praxisnahen Forschung zum Lehren und Lernen und die Einbindung dieser Forschung in die Lehrer*innenbildung aller Phasen und in die Schul- und Unterrichtsentwicklung vorgestellt und diskutiert. Es erwartet Sie ein spannendes Programm aus hochkarätigen Vorträgen, Vernetzungsangeboten, Workshops und Diskussionsgruppen. Wir freuen uns über die Zusage von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, in diesem Rahmen den Eröffnungsvortrag zum Thema Zusammenarbeit zwischen Schule und Hochschule im Lichte der Reform der Kultusverwaltung zu halten.

Im Mittelpunkt der Fachtagung stehen folgende Leitfragen:

  • Warum sind Forschung zu Schule und Unterricht für die Praxis relevant und nützlich?
  • Wie kann die Praxis in die Forschung eingebunden sein?
  • Wie können Hochschulen zur Qualifizierung von Multiplikator*innen (Fachberater*innen, Lehrerausbilder*innen) beitragen?

Über diese und weitere Fragen werden wir uns in sechs parallel stattfindenden Sektionen austauschen:

  1. Berufsbegleitende Weiterbildung von Lehrkräften: Herausforderungen und Modelle
  2. Qualifizierung von Multiplikator*innen in der Lehrer*innenbildung
  3. Forschungsbasierte Entwicklung von Lehrkräftefortbildungen
  4. Kooperation der ersten und zweiten Phase der Lehrer*innenbildung: Modelle und Erfahrungen
  5. Empirische Lehr-Lern-Forschung: Wie kann sie für die Praxis nützlich werden?
  6. Professionelle Lerngemeinschaften: Forschende Zusammenarbeit mit der Praxis

Zielgruppe

In den jeweiligen Sektionen treten Vertreter*innen der lehrer*innenbildenden Standorte, der Zentren für Lehrer*innenbildung, der Staatlichen Seminare,  Fortbildner*innen sowie Vertreter*innen der Kultusbehörden des Landes Baden-Württemberg über die genannten Themen in den Dialog.

Weitere Informationen

Ein detailliertes Programm sowie weitere Informationen zur Tagung finden Sie demnächst auf dieser Seite.

Hinweis für Lehrkräfte:
Die Veranstaltung wird als Lehrer*innenfortbildung anerkannt. Die Lehrgangsnummer lautet 88197261. Die Anmeldung über LFB-online vor der Veranstaltung ist erforderlich.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 31. Juli auf der Webseite der Pädagogischen Hochschule an. Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.

Für die Vertreter*innen der lehrer*innenbildenden Standorte: Ihre Beiträge im Rahmen der sechs Themenbereiche können Sie in diesem Anmeldeformular einreichen. Das Passwort wurde Ihnen bzw. Ihren Vertreter*innen per Mail zugesandt.

Ansprechpartner*innen

Sollten Sie organisatorische Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Projektmanagement des FACE unter projektmanagement@face-freiburg.de.

Bei inhaltlichen Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Timo Leuders unter leuders@ph-freiburg.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen aktiven Austausch.