Veranstaltungen

Gesundheitsförderung im Bildungssystem – eine Leitperspektive des Kultusministeriums

online

Empirische Studien zeigen wiederholend auf, dass Gesundheit und Bildung sich wechselseitig beeinflussen. Gute Gesundheit kann sich positiv auf den Bildungsprozess des Jugendlichen auswirken. Das Ziel dieser Fortbildung ist es, der Frage nachzugehen, wie die Gesundheitskompetenz bzw. die Gesundheit von Jugendlichen mit schulischer Formalbildung in berufsbildenden Bildungsettings gefördert werden kann.

Fortbildungsreihe „Mathe für alle“ – Hauptvortrag 1 – Formatives Assessment konkret: förderorientiert und fachdidaktisch fundiert

online

Das Online-Format der Herbsttagung „Mathe für alle“ des Instituts für Mathematische Bildung der PH Freiburg (IMBF) hat bereits 2020 viele Lehrkräfte und Multiplikator*innen für Mathematik weit über die Grenzen unseres Bundeslandes erreicht. Im Rahmen der School of Education FACE bietet das IMBF auch in diesem Jahr ein vielfältiges Live-Online-Programm für Lehrkräfte aller Schularten über einen Zeitraum von 8 Wochen.

Metamorphosen des Nibelungenstoffes (Teil 1)

Pädagogische Hochschule Freiburg

Das Nibelungenlied wird vom gymnasialen Bildungsplan Deutsch als Beispiellektüre aus dem Bereich mittelalterlicher Texte in Klasse 7/8 vorgeschlagen (S. 35). Die Bestimmung bleibt vage, der Zusatz „in Teilen auch auf Mittelhochdeutsch“ fasziniert und schreckt viele Lehrkräfte zugleich.

In der Fortbildung wird es darum gehen, neue Zugriffe auf das Nibelungenlied vorzustellen, die produktive Rezeption des Stoffes bis in die Gegenwart als Ansatzpunkte für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern zu thematisieren und die Faszination mit dem Erleben einer älteren Sprachstufe des Deutschen zu beleuchten.

Lehrkräftefortbildung „Faust. Stoff, Mythos, Drama (Teil 1)“

Pädagogische Hochschule Freiburg

Goethes Faust I zählt zu den Pflichtlektüren für das Deutschabitur ab 2021. In der Fortbildung werden wir zunächst die Stoffgeschichte prägnant erschließen. Einen Schwerpunkt bei der gemeinsamen Betrachtung des Dramentextes soll dasjenige bilden, was im Bildungsplan Deutsch als eine Leitperspektive aufgeführt ist: Alterität. Die Lektüre eines historischen literarischen Textes ist zunächst einmal eine Fremdheitserfahrung, die als solche reflektiert werden muss, um sie für ein besseres Verstehen des Textes fruchtbar machen zu können.

Metamorphosen des Nibelungenstoffes (Teil 2)

Pädagogische Hochschule Freiburg

Das Nibelungenlied wird vom gymnasialen Bildungsplan Deutsch als Beispiellektüre aus dem Bereich mittelalterlicher Texte in Klasse 7/8 vorgeschlagen (S. 35). Die Bestimmung bleibt vage, der Zusatz „in Teilen auch auf Mittelhochdeutsch“ fasziniert und schreckt viele Lehrkräfte zugleich.

In der Fortbildung wird es darum gehen, neue Zugriffe auf das Nibelungenlied vorzustellen, die produktive Rezeption des Stoffes bis in die Gegenwart als Ansatzpunkte für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern zu thematisieren und die Faszination mit dem Erleben einer älteren Sprachstufe des Deutschen zu beleuchten.

Fortbildungsreihe „Deutsch für alle“ – Dialogischer Hauptvortrag: Auf- und Ausbau des Deutschen im Mündlichen und Schriftlichen

online

Nach der coronabedingten Absage 2020 freuen wir uns, dass die Fortbildungstagung „Deutsch für alle“ 2021 zum ersten Mal startet - und zwar online. "Deutsch für alle" soll jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunkt ausgerichtet werden.

2021 nimmt die Veranstaltungsreihe das wichtige Thema „Sprache im Fach“ in den Blick: Unterricht erfordert von Lehrkräften einen differenzierten Umgang mit Sprache, sei es in Form einer sprachförderlichen Unterrichtsinteraktion, der Verbindung fachlicher und sprachlicher Ziele, sei es das professionelle Vorlesen oder die Erarbeitung von sprachlich herausfordernden Texten oder auch Aufgaben zur Binnendifferenzierung.

Fortbildungsreihe „Mathe für alle“ – Hauptvortrag 2 – 652mal Einführung quadratischer Gleichungen: Eine Videostudie zum Mathematikunterricht auf drei Komponenten

online

Das Online-Format der Herbsttagung „Mathe für alle“ des Instituts für Mathematische Bildung der PH Freiburg (IMBF) hat bereits 2020 viele Lehrkräfte und Multiplikator*innen für Mathematik weit über die Grenzen unseres Bundeslandes erreicht. Im Rahmen der School of Education FACE bietet das IMBF auch in diesem Jahr ein vielfältiges Live-Online-Programm für Lehrkräfte aller Schularten über einen Zeitraum von 8 Wochen.

Fortbildungsreihe „Deutsch für alle“ – Workshop: Metaphern verstehen

online

Nach der coronabedingten Absage 2020 freuen wir uns, dass die Fortbildungstagung „Deutsch für alle“ 2021 zum ersten Mal startet - und zwar online. "Deutsch für alle" soll jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunkt ausgerichtet werden.
2021 nimmt die Veranstaltungsreihe das wichtige Thema „Sprache im Fach“ in den Blick: Unterricht erfordert von Lehrkräften einen differenzierten Umgang mit Sprache, sei es in Form einer sprachförderlichen Unterrichtsinteraktion, der Verbindung fachlicher und sprachlicher Ziele, sei es das professionelle Vorlesen oder die Erarbeitung von sprachlich herausfordernden Texten oder auch Aufgaben zur Binnendifferenzierung.

Lehrkräftefortbildung „Faust. Stoff, Mythos, Drama (Teil 2)“

Pädagogische Hochschule Freiburg

Goethes Faust I zählt zu den Pflichtlektüren für das Deutschabitur ab 2021. In der Fortbildung werden wir zunächst die Stoffgeschichte prägnant erschließen. Einen Schwerpunkt bei der gemeinsamen Betrachtung des Dramentextes soll dasjenige bilden, was im Bildungsplan Deutsch als eine Leitperspektive aufgeführt ist: Alterität. Die Lektüre eines historischen literarischen Textes ist zunächst einmal eine Fremdheitserfahrung, die als solche reflektiert werden muss, um sie für ein besseres Verstehen des Textes fruchtbar machen zu können.