Mentoring macht´s möglich! Unterstützung für den Einstieg in die berufliche Schule

Der Rektor der Pädagogischen Hochschule Freiburg Prof. Dr. Ulrich Druwe, Prof. Dr. Andy Richter, Projektleiter, und Simone Judith Fesenmeier, Mentoringkoordinatorin, begrüßen die neuen Mentoren und Mentees. Das Mentoring im Höheren Lehramt an beruflichen Schulen startet in das SoSe 2021. Masterstudierende der beruflichen Lehramtsstudiengänge werden mit Lehrkräften und Referendar*innen aus beruflichen Schulen vernetzt. Die Schulung der Mentees, der feierliche Auftakt und der erste Workshop fanden bereits statt. Weitere Workshops stehen an.

Beliebte Tools im zweiten Durchgang der Online-Fortbildung „Einsatz von digitalen Quiztools im Unterricht“

Auf Grund des großen Interesses der Lehrkräfte im Lockdown bot das Team des Handlungsfelds „Praxisvernetzung und Fortbildung“ der School of Education FACE im Februar 2021 einen erneuten Durchlauf der dreiteiligen Online-Fortbildung „Einsatz von digitalen Quiztools im Unterricht“ an – mit einem auf die unbegrenzte Teilnehmer*innen-Zahl angepassten Konzept.

Straßenbild Kolumbien

Lehramt Global (Le.Glo) – Lateinamerika im Blick

Mit „Lehramt Global (Le.Glo)“ wird ein wichtiger Teil der Internationalisierungsziele der School of Education FACE in den Blick genommen: Die Erhöhung der Mobilität im Lehramtsstudium bei gleichzeitiger Ausweitung professionsspezifischer Formate, die internationale Vernetzung von Studierenden, Lehrenden und Forschenden sowie die Internationalisierung der Curricula. Grundlage der Initiative ist die Zusammenarbeit mit mehreren lehrerbildenden Hochschulen und assoziierten Sekundarschulen in Europa und Lateinamerika. Erster Pilotstandort in Lateinamerika ist Bogotá, Kolumbien.

FACE it: Keine Angst vor Winterblues: Auslandserfahrung für das berufliche Lehramt in der nördlichsten Großstadt der EU

Yogi Pant studiert im 4. Semester Wirtschaftsinformatik plus an der Hochschule Offenburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Das Studium kann zum Höheren Lehramt an beruflichen Schulen, zur Ingenieurstätigkeit oder zu einer akademischen Karriere führen. Er sieht in einem Auslandsaufenthalt während des Studiums „eine tolle Möglichkeit, andere Länder kennenzulernen und Erfahrung im internationalen Kontext zu sammeln“ und hat sich für ein Semester in Skandinavien entschieden. Im Interview mit Sophie Schucker, die den Plusstudiengang Medientechnik/Wirtschaft studiert, gibt er Tipps, wie man bei der Planung eines Auslandssemesters vorgeht und was es im Vorfeld alles zu beachten gibt.

Heike Kapp zurück im Lehramtsspezifischen Mentoring

Nach dreijähriger Elternzeit ist Heike Kapp zurück im Lehramtsspezifischen Mentoring. Von 2017 bis 2020 hat Simone Judith Fesenmeier die Koordination des Programms übernommen. Sie ist seit April 2020 an der Pädagogischen Hochschule für das Mentoring im Höheren Lehramt an beruflichen Schulen zuständig. Interessierte am Programm erfahren im Folgenden mehr über Heike Kapp.

José Luis Torrego, Kooperationsverantwortlicher

Internationalisierung des Partnerschulnetzwerks der School of Education FACE

Zur Stärkung einer nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und regionalen Schulen aller Schularten, wurden mit dem Abschluss von Kooperationsverträgen bestehende persönliche Kontakte auf eine instutionelle Ebene gehoben. Angestoßen durch die Lehramt Global-Initiative wird das Schulnetzwerk 2021 um eine neue internationale Profillinie erweitert, damit sollen das Angebot lehramtsbezogener Auslands- und Praxisaufenthalte erweitert, die Internationalisierung der Lehramtscurricula vertieft und neue Kooperationen auf Schulebene angestoßen werden.

Online-Fortbildung „Einsatz von digitalen Quiztools im Unterricht“ mit großer Reichweite

Das Team des Handlungsfelds „Praxisvernetzung und Fortbildung“ der School of Education FACE bot im Januar 2021 passend zur Schulschließung und dem damit verbundenen Fernunterricht eine dreiteilige Online-Fortbildung zum Einsatz von digitalen Quiztools im Unterricht mit dem Referenten Dr. Mario Liftenegger an. Die Resonanz auf die Fortbildung war so groß, dass kurz darauf ein modifizierter zweiter Durchgang mit unbegrenzter Teilnehmer*innen-Zahl angesetzt wurde.

Medienbezogene Kompetenzen im Lehramt: Bedarfe erkennen und Lehre mit einfachen Mitteln digital gestalten

Die Relevanz von medienbezogenen (Lehr-)Kompetenzen für (angehende) Lehrkräfte zeigte sich im Jahr 2020 besonders deutlich. Doch wo bestehen konkrete Bedarfe bei Lehramtsstudierenden und auf welche Kompetenzen kommt es an? Und wie kann man Lehrende an Hochschulen und Schulen darin unterstützen, Lehre digital zu gestalten? Bei einem Workshop der School of Education FACE am Tag der (digitalen) Lehre der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg am 24.11.2020 wurden zunächst eine Studie zu studentischen Bedarfen an medienbezogenen Lehrkompetenzen im Lehramtsstudium vorgestellt und anschließend didaktische Gestaltungsprinzipien für digitale Lehre anschaulich vermittelt. Die besten Tipps für lernförderliche E-Learning-Angebote haben wir am Ende des Beitrages für Sie zusammengefasst.

Innovativ – digital – kohärent: E-Learning-Konzepte in der Lehrer*innenbildung

Wie können digitale Elemente in der Lehrer*innenbildung gewinnbringend eingesetzt werden? Diese und weitere Fragen brachten die Teilnehmer*innen des Workshops 2 beim Tag der digitalen Lehre mit in die Runde. Gerade bei zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern werden Rufe nach mehr Kompetenz bei der Digitalisierung von Unterricht immer lauter. Die School of Education FACE hat sich entsprechend zum Ziel gesetzt, die geforderten Fähigkeiten zum digitalen Unterrichten in der Lehrer*innenbildung nicht nur zu vermitteln, sondern auch im Rahmen der Hochschullehre umzusetzen.