Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Märchenerzählung und Dramaturgie. Die Inszenierung von E.T.A. Hoffmanns „Der goldne Topf“ am Theater Freiburg

Fr, 24.05.2019 | 10:0012:00

Anna-Elisabeth Frick (*1989) ist mehrfach ausgezeichnete Regisseurin und brachte 2018 „Der goldene Topf“ in Freiburg auf die Bühne. Sie wird ihr Inszenierungskonzept präsentieren und im Gespräch diskutieren. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Proseminars „Theater um 1800: Texte, Theorien, Praxis“ des Deutschen Seminars der Universität Freiburg statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

E.T.A. Hoffmanns „Märchen aus der neuern Zeit“ gilt als Paradebeispiel romantischer Prosa. Es erzählt die künstlerische Erweckung des Studenten Anselmus zum idealen romantischen Dichter, der die Grenzen der bürgerlichen Realität überwindet, sich die Welt der Phantasie und Poesie erschließt und als Künstler selbst Teil davon wird.

Diesen Text zu inszenieren bedeutet einerseits, ihn als „sympoetisches“ und intermediales Kunstwerk der Romantik ernst zu nehmen und andererseits die Kunstform des Theaters mit diesem Stoff und dieser Poetik herauszufordern.

Details

Datum:
Fr, 24.05.2019
Zeit:
10:00 – 12:00
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Deutsches Seminar der Universität Freiburg, HS 3301 (3. OG)
Platz der Universität 3
Freiburg, 79098

Veranstalter

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutsches Seminar