Informationsveranstaltung zum Master of Education

Die Stabsstelle Lehrer*innenbildung der Universität Freiburg informierte am 22.01.2018 zum Master of Education (M.Ed.), der zum Wintersemester 2018/19 in Freiburg starten wird. Die Veranstaltung richtete sich an Studierende im polyvalenten 2-Hauptfächer-Bachelor-Studiengang der Universität. Im voll besetzten Hörsaal 2004 im KG II erhielten die Studierenden Informationen zur Struktur des M.Ed., zu den fächerübergreifenden Inhalten und den Zulassungsbedingungen und Zulassungsverfahren.

Gesamtpräsentation der Informationsveranstaltung zum Master of Education


Bei uns finden Sie einen Überblick über die Themen und alle Informationsmaterialien und Kontaktdaten auf einen Blick.

Die Veranstaltung wurde eröffnet von Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger , Prorektorin für Studium und Lehre an der Universität, die zunächst auf die Rahmenbedingungen und die Struktur des M.Ed. einging. Der Studiengang vertieft neben den beiden wissenschaftlichen Fächern mit je 17 ECTS-Punkten Fachwissenschaft und 10 ECTS-Punkten Fachdidaktik die lehramtsspezifischen Anteile der universitären Ausbildung mit 35 ECTS-Punkten Bildungswissenschaften und 16 ECTS-Punkten für das Schulpraxissemester.

Weitere Informationen zur Struktur des M.Ed.

Anschließend ging Prof. Dr. Jörg Wittwer näher auf die bildungswissenschaftlichen Module im M.Ed. ein. Diese wurden so konzipiert, dass die Studierenden die Kernkompetenzen für die Lehrer*innenbildung nach den KMK-Standards erwerben. Die Module ziele auf die Kompetenzbereiche Unterrichten, Erziehen, Beurteilen und Innovieren. Ein weiteres Modul zielt auf die Querschnittskompetenzen im Bereich Inklusion und Heterogenität.

Kultusministerkonferenz (KMK), 2004: Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften.

Helen Ernst vom Institut für Erziehungswissenschaft stellte ein Beratungstool zum M.Ed. vor. Dieses Tool bietet den Studierenden weitere Informationen zum M.Ed. und zum Lehrer*innenberuf und regt zur Selbstreflexion an. Die Teilnahme ist für Studierende freiwillig und anonym. Das Tool wird voraussichtlich ab April 2018 zur Verfügung stehen.

Prof. Dr. Georg Brunner, Prorektor für Lehre und Studium der Pädagogischen Hochschule, lud die Studierenden ein, die Pädagogische Hochschule als künftigen Studienort näher kennenzulernen. Die Pädagogische Hochschule bringt für den M.Ed. Veranstaltungen in den Fachdidaktiken und in den bildungswissenschaftlichen Modulen aus, die auf dem PH-Campus stattfinden werden.

Anschrift, Anfahrt, Lageplan der Pädagogischen Hochschule

Dr. Ulrich Maneval und OStR’in Sandra Heim von den Staatlichen Seminaren für Lehrerbildung Freiburg (Gymnasium bzw. Berufliche Schulen) gingen auf das Schulpraxissemester im M.Ed. ein, welches von den Staatlichen Seminaren betreut und durch Begleitveranstaltungen ergänzt wird. Das Schulpraxissemester wird im 3. Semester des M.Ed. absolviert. Die Anmeldung erfolgt im Mai 2019.

Weitere Informationen zum Schulpraxissemester im M.Ed.
Weitere Informationen zu Schulischen Praktika in Baden-Württemberg
Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Freiburg
Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen) Freiburg

Simone Judith Fesenmeier lud die Studierenden ein, am lehramtsspezifischen Mentoring teilzunehmen. Im Mentoring-Programm können die Studierenden höherer Semester im Lehramt einerseits ihre Erfahrungen selbst als Mentor*innen an Studierende im 1. Studienjahr weitergeben. Andererseits können sie als Mentees von erfahrenen Lehrkräften profitieren und einen besseren Einblick in den Lehrer*innenberuf erhalten. Die neue Staffel des Mentorings startet zum Sommersemester 2018.

Weitere Informationen zum Mentoring

Abschließend ging Ursula Seelhorst, Leiterin der Abteilung Rechtsangelegenheiten mit Bezug zu Studium und Lehre (JSL) der Universität, auf die Zulassungsbedingungen im M.Ed. ein. Die überwiegende Mehrzahl der Fächer bietet zulassungsfreie Teilstudiengänge ein. Eine finale Liste der Zulassungsbedingungen nach Fächern wird voraussichtlich Anfang Februar vorliegen. Für eine Gesamtzulassung im M.Ed. muss die Zulassung für beide Fächer vorliegen. Der Studienbeginn im M.Ed. wird nach aktuellem Stand nur zum Wintersemester möglich sein.


Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen das Team 2 Beratung & Praxisvernetzung der Stabsstelle Lehrer*innenbildung zur Verfügung:

sybille.schick@zv.uni-freiburg.de
brigitte.busching@zv.uni-freiburg.de