Qualitätszirkel für Ausbildungslehrkräfte sowie Ausbildungsberaterinnen und Ausbildungsberater des ISP: „Lernkultur für Kompetenzerwerb – vermitteln und beraten“

Kurz vor Ende des Schuljahres 2015/16 fand am 29. Juni 2016 der erste Qualitätszirkel für Ausbildungslehrkräfte und Ausbildungsberaterinnen und Ausbildungsberater, die Studierende der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Integrierten Semester Praktikum (ISP) an den Schulen begleiten und betreuen, statt.

Geleitet wurde die Veranstaltung mit dem Titel „Lernkultur für gelingenden Kompetenzerwerb – vermitteln und beraten“ von Dr. Patrick Blumschein vom Institut für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Zu Beginn hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit eines fachlichen Austauschs zu den Begriffen Wissen, Handeln, Lehren und Lernen. Darauf aufbauend wurden im Qualitätszirkel die vier Lernkultur beschreibenden Faktoren Interaktion, Lernen, Kompetenzorientierung und Lernumgebung thematisiert und reflektiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten die Faktoren zunächst in Kleingruppen, sammelten ihre Ergebnisse mittels Placemat und stellten diese anschließend im Plenum vor.

Ergänzt wurde diese Arbeitsphase durch einen theoretischen Input von Dr. Patrick Blumschein. Anknüpfend an die Arbeitsergebnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die Ausführungen von Dr. Patrick Blumschein erfolgten abschließend eine kritische Reflexion und der Transfer in die Praxis mit engem Bezug zur eigenen Arbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Baustein Lernumgebung nahm dabei eine außergewöhnliche Position ein. Im Fokus des Austauschs stand die Frage „Was macht eine (gute) Lernumgebung aus?“. Diskutiert wurden in diesem Zusammenhang die räumliche und die psychologische Lernumgebung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer differenzierten die Aspekte des schulischen und des studentischen Lernens. Der jeweilige Austausch und die reflexive Auseinandersetzung mit den einzelnen Faktoren vollzogen sich dabei vor dem Hintergrund persönlicher Lehr- und Beratungserfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

 

 


Ansprechpartnerinnen der Fort- und Weiterbildung:



       

      Gefördert vom BMBF

      Das Projekt „Freiburger Lehramtskooperation in Forschung und Lehre [FL]2 – Kohärenz und Professionsorientierung“ wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.