Veranstaltungen

Lehramtsspezifisches Mentoring: Kamingespräch Praxissemester (SPS) [Termin verschoben!]

Peterhof (Niemensstr. 10), R4

Das Lehramtsspezifische Mentoring an der Universität Freiburg startet im Wintersemester 2022/2023 in eine neue Runde. Regelmäßiger Austausch mit anderen Lehramtsstudierenden aus unterschiedlichen Studienfächern und Erfahrungsstufen und Kamingespräche und Workshops mit Expert*innen aus der Praxis gehören zum Programm.

Lehrkräftefortbildung „Naturlyrik“ (Teil 1)

Online

Naturgedichte widmen sich in unterschiedlichen Formen der Beziehung des Menschen zur Natur. Im Medium der Naturwahrnehmung reflektieren sie das Verhältnis des Ichs zu Welt und Gesellschaft, Kultur und Wissen, Religion und Kunst, Ökonomie und Ökologie. In der Fortbildung werden wir Naturgedichte vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart interpretieren und dabei Formen kontemplativer Naturbetrachtung ebenso berücksichtigen wie die moderne Auseinandersetzung mit Naturzerstörung.

Lehrkräftefortbildung: Sicherheitskompetenz

Stabstelle Sicherheit Wilhelmstr. 26 EG, 79098 Freiburg

Ein Nachweis über einen absolvierten Erste-Hilfe-Kurs am Anfang des Vorbereitungsdienstes, und das war es: Die weitaus meisten Lehrkräfte sind nicht oder nur sehr sporadisch auf den Umgang mit physischen Krisensituationen in der Schule (und darüber hinaus) vorbereitet. Viele Schulen haben Sicherheitsbeauftragte, aber wer ist das, und was machen die eigentlich? Und einmal im Jahr kommt die Feuerwehr und alle gehen auf den Hof…

Lehrkräftefortbildung: Emotionen in der BNE – wie kann man damit umgehen? (Teil 1)

online

"I want you to panic!“ - Greta Thunbergs Aufforderung beim Weltwirtschaftsforum in Davos zeigt eine der großen Herausforderungen in der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung auf, nämlich die damit verbundenen negativen Emotionen. Die Fortbildung beschäftigt sich damit, wie man im Unterricht mit negativen Emotionen im Kontext von BNE umgehen kann.

Lehrkräftefortbildung: Beurteilen & Bewerten im Kunstunterricht (Teil 1)

Pädagogische Hochschule Freiburg, Kunsttrakt (im Mensagebäude), Raum K02

Beurteilen und Bewerten sind im Schulfach Kunst wesentlich für die Entwicklung einer kritischen, ästhetischen Urteilsfähigkeit seitens der Lernenden sowie für eine (individuelle) Begleitung, Förderung und Beurteilung durch die Lehrenden.

Lehrkräftefortbildung: Fehlvorstellungen zu Brüchen erkennen und passende Aufgaben auswählen (Teil 1)

Pädagogische Hochschule Freiburg

Bruchzahlen sowie das Rechnen mit Bruchzahlen sind häufig mit Fehlvorstellungen und Fehlstrategien bei Schülerinnen und Schülern verbunden. Häufig reicht das reine Üben nicht aus, um diesen zentralen Schwierigkeiten zu begegnen.
Doch wie erkenne ich als Lehrkraft die Fehlvorstellungen? Und wie kann ich aus dem großen Angebot der Bruchrechenaufgaben diejenigen auswählen, die die Lernenden bestmöglich unterstützen?

Lehrkräftefortbildung „Naturlyrik“ (Teil 2)

Online

Naturgedichte widmen sich in unterschiedlichen Formen der Beziehung des Menschen zur Natur. Im Medium der Naturwahrnehmung reflektieren sie das Verhältnis des Ichs zu Welt und Gesellschaft, Kultur und Wissen, Religion und Kunst, Ökonomie und Ökologie. In der Fortbildung werden wir Naturgedichte vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart interpretieren und dabei Formen kontemplativer Naturbetrachtung ebenso berücksichtigen wie die moderne Auseinandersetzung mit Naturzerstörung.

Lehrkräftefortbildung: Gelingendes Feedback und Beratung im ISP (Teil 1)

Pädagogische Hochschule Freiburg

Das Begleiten von Studierenden im Rahmen des Integrierten Semesterpraktikums (ISP) stellt eine wichtige und gleichzeitig herausfordernde Aufgabe von Ausbildungslehrkräften dar. Studierende dürfen in ihrer Praxisphase Fehler machen. Gleichzeitig liegt es in der Natur der Sache, dass in den Unterrichtsbesprechungen die Lernfelder von Studiereden im Fokus stehen. Die Rückmeldung dazu soll aber nicht erschlagend wirken, sondern im Idealfall konstruktiv als Lerngelegenheit von den Studierenden wahrgenommen werden.

Musizieren mit Soundbellows, Boomwhackers und Co. (Teil 1)

Pädagogische Hochschule, Aula Kunzenweg 21, Freiburg

Viele der besten Dinge im Leben sind einfach – der farbcodierte Eintoninstrumenten-Ansatz zur musikalischen Erziehung ist eines davon. In der Fortbildung geht es um das musikpädagogische Potential dieses Ansatzes.