„Grandios!“ – Mentoringstaffel im digitalen Format erhält positives Feedback

Die sechste Staffel des Lehramtsspezifischen Mentorings ging mit großem Erfolg zu Ende. Bei der Abschlussveranstaltung am 14. Juli zogen alle Teilnehmenden (Studierende als Mentees und Lehrkräfte als Mentor*innen) noch einmal Bilanz und waren voll des Lobes. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die Staffel des Sommersemesters 2020 komplett durch digitale Formate ersetzt werden. Dass die Durchführung eines solchen Programms, das eigentlich stark von den persönlichen Begegnungen in Präsenzveranstaltungen lebt, so viel positives Feedback erhielt, erfüllt das Mentoringteam um Simone Judith Fesenmeier (Koordination) sowie Maike Gässler und Sarina Guderin (studentische Aushilfen) zurecht mit Stolz.

Portraitfoto Simone Judith Fesenmeier

Einblicke in das Referendariat

Wann bekommt man Bescheid, an welchem Seminar/welcher Schule man sein Referendariat machen kann? Wo kann man sich über Zusatzqualifikationen informieren? Was bedeutet „DUE“? Kann man sich aussuchen, in welchem Fach man die DUE macht? Wer muss welches Praktikum vorweisen? Darf man sich die Klassen ab dem 2. Halbjahr selbst aussuchen? Wüssten Sie die Antworten? Beim Workshop „Einblicke in das Referendariat“ im Lehramtsspezifischen Mentoring am 15. Juni 2020 wurden interessierte Studierende dazu kompetent informiert.

Nicht gleich die Krise kriegen! Resilienz-Training als Rezept für deine innere Stärke

„Bleib fit, gesund und stark, wo andere die Krise kriegen!“ – Das Motto des Workshops „Resilienz für Lehramtsstudierende“ könnte gerade in der aktuellen Situation nicht passender sein. Entsprechend hoch war die Nachfrage der Studierenden. Das Konzept wurde kurzerhand angepasst: Der Workshop wurde an zwei Terminen Anfang Mai im virtuellem Raum angeboten, inklusive Gruppen- und Einzelarbeit. Organisatorinnen, Referentin und Teilnehmer*innen berichten und geben Tipps für mehr Resilienz im Alltag.

Mentoring im Höheren Lehramt an beruflichen Schulen geht an den Start

Im Wintersemester 2020/21 beginnt voraussichtlich die erste Staffel des Mentorings Höheres Lehramt an beruflichen Schulen. Teilnehmen können Studierende der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Hochschule Offenburg, die sich für das Lehramt an den vielfältigen beruflichen Schulen interessieren. Die Koordinatorin Simone Judith Fesenmeier freut sich auf die erste Runde und lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein.

„Mach dir keine Sorgen, alles ist machbar…!“ – Erfahrungen aus dem Lehramtsspezifischen Mentoring

Das Lehramtsspezifische Mentoring der School of Education FACE wird seit fünf Jahren für Studierende der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg angeboten und erfreut sich großer Beliebtheit. Wir haben mit vier Studierenden und einer Lehrkraft über ihre Erfahrungen mit dem Programm gesprochen. Es zeigt sich, dass sowohl Mentor*innen als auch Mentees von den Begegnungen profitieren.

Lehramtsspezifisches Mentoring an der Universität – für jeden ist etwas dabei!

Das Lehramtsspezifische Mentoring an der Universität wurde 2015 konzipiert, die erste praktische Umsetzung fand im WiSe 2016/17 statt. Seither erhalten Lehramtsstudierende im höheren Semester im Sommersemester eine erfahrene Lehrkraft als Mentor*in für ein Semester an die Seite. Im Wintersemester geben die Studierenden im höheren Semester als Mentor*innen ihre persönlichen Erfahrungen an Studienanfänger*innen (Mentees) weiter, um diesen den Studieneinstieg zu erleichtern.