Ringvorlesung im Bereich Praxisvernetzung und Fort- und Weiterbildung

Nach drei erfolgreichen Ringvorlesungen „Lehr- und Lernperspektiven – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht“ versammelt das Team im Bereich Praxisvernetzung und Fort- und Weiterbildung in der School of Education FACE mit der neuen Veranstaltungsreihe "Theater und Schule" nun schon im vierten Jahr spannende Vorträge, die sich an alle an Schule und Bildung Interessierten richten und den Austausch und die Vernetzung von Akteur*innen der Lehrer*innenbildung fördern.

Aktuelle Ringvorlesungsreihe „Theater und Schule“

Die Ringvorlesung des Praxiskollegs leuchtet im Wintersemester 2019/20 mit der Themenstellung „Theater und Schule“ die gesamte Bandbreite und die Herausforderungen des Theaters an Schulen aus, von Theater als Methode im Fremdsprachenunterricht bis zur Praxis des Geschichtstheaters.

Dr. Stefanie Giebert fragt gleich zu Beginn (31.10.2019), ob der Spagat zwischen Lehrplan und Notengebung das „Drama im Klassenzimmer“ überhaupt zulässt. Ein Thema, das sicherlich einigen Raum für Diskussion öffnen wird.

Auch bei einigen Studierenden der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ging es in den letzten Monaten durchaus dramatisch zu. Damaris Stein und Angelika Zeman stellen im Rahmen der Ringvorlesung (12.12.2019) studentische Editionsarbeiten an amerikanischen Melodrama-Texten des 19. Jahrhunderts vor und schlagen so die Brücke zu dem, was im Prinzip Kern eines jeden guten Theaterstücks ist: die durchaus kritische Arbeit an (Original-)Texten. Eine dezidiert fachwissenschaftliche Orientierung wird auch im Vortrag von Prof. Dr. Monika Fludernik (19.12.2019) aufgegriffen.

Dass „Theaterpädagogik“ nicht ausschließlich in den Wirkungsbereich der Theater-AG gehört, sondern auch ‚klassischen‘ Unterricht inspirieren und bereichern soll, zeigen schließlich unter anderem die interaktiven Vorträge von Angela Pfenninger (M.A.) (16.01.2020) und Nadine Saxinger (M.A.) (23.01.2010).

Überblick über alle Termine (jeweils donnerstags von 18.00 s.t. bis 20.00 Uhr, KG I, HS 1199)

24.10.2019

Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck,
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

07.11.2019

Dr. Simon Trüb,
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

28.11.2019

Hans-Martin Blitz, Gymnasium Kenzingen
Lena Drieschner, Schauspielerin

05.12.2019

Sabine Altenburger (M.A.),
LAG TheaterPädagogikZentrum

12.12.2019

Damaris Stein,
Angelika Zeman,
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

19.12.2019

Prof. Dr. Monika Fludernik,
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

09.01.2020

Prof. Dr. Hanna Klessinger,
Albert-Ludwigs-Universität

16.01.2020

Angela Pfenninger (M. A.), International Museum Theater Alliance

23.01.2020

Nadine Saxinger (M.A.)
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Rückblick:
Ringvorlesungsreihe „Lehr- und Lernperspektiven – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht“

In der Ringvorlesungsreihe im Wintersemester 2018/19 fanden 8 spannende Vorträge zu relevanten Themen für Schule und Unterricht statt.

Die Ringvorlesung richtete sich an alle an Schule und Bildung Interessierten, insbesondere an Lehrkräfte und Schulleitungen aller Schularten, Studierende und Dozierende der Hochschulen in den Lehramtsstudiengängen der Hochschulen, Vertreter*innen der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung, Vertreter*innen der Staatlichen Schulämter und des Regierungspräsidiums.

Beim Meet-the-Expert Treffen konnten Interessierte die Referent*innen und Diskutant*innen zum Austausch treffen.

Die Ringvorlesung fand zweiwöchentlich an der Albert-Ludwigs-Universität statt.

Das Praxiskolleg fördert die Vernetzung aller Akteur*innen der Lehrer*innenbildung durch Netzwerkveranstaltungen und durch den Aufbau von Partnerschaften zwischen Hochschulen und Schulen als Hochschulpartnerschulen.

Falls Sie dabei mitwirken möchten, können Sie sich an die Korrdinatorinnen wenden.

Kontaktformular

Direkte Ansprechpartner*innen aus dem Praxiskolleg



Veranstaltungen: Ringvorlesung

Blog: Ringvorlesung

Prof. Dr. Rudolf Denk: Ansätze zur theaterpraktischen und theaterdidaktischen Erschließung dramatischer Texte: Lesarten, dramaturgische Modelle, Regiekonzepte

Den vierten Vortrag in der Ringvorlesung hielt Rudolf Denk, Professor an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Mit einem klaren Plädoyer für eine intensivere Einbindung von dramatischen Texten in den Unterricht veranschaulichte Denk an drei Beispielen, wie mit theaterdidaktischen Methoden die als sperrig und unhandlich geltende Textart Drama als Theaterereignis erfolgversprechend in den Unterricht eingebaut werden kann.

Mehr erfahren »

Dr. Simon Trüb: Suzan-Lori Parks’s Daily Plays

Am dritten Abend der Ringvorlesung des Praxiskollegs in der School of Education FACE widmete sich Dr. Simon Trüb der faszinierenden Autorin Suzan-Lori Parks und holte ihr Verständnis von Theater und Kunst in den Vorlesungssaal. Die vielleicht wichtigste Botschaft des Vortrags war: Jeder Mensch besäße einen Zugang zur Kreativität. Der Zugang dazu könne aber durch den eigenen inneren Kritiker blockiert werden.

Mehr erfahren »

Dr. Stefanie Giebert: Lehrpläne, Noten und ein Raum voller Tische: Kein Platz für Drama im Klassenzimmer?

„Sneaking in some drama“ – Der Berufsalltag von Lehrkräften lässt wenig Raum für den Einsatz von dramapädagogischen Methoden. In der Ringvorlesung am 31. Oktober 2019 resümierte Dr. Stefanie Giebert, Lehrerin für Fachenglisch und Deutsch als Fremdsprache, wie sie es schafft, trotz Widrigkeiten Dramapädagogik in den Unterricht zu integrieren. Die Vortragende beeindruckte die Zuhörenden mit lebhaften Beispielen aus der Unterrichtspraxis und zeigte zudem die Herausforderungen, auf die sie gestoßen ist.

Mehr erfahren »

Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck: Theater, Schulen, Hochschulen und sonstige Bühnenorte

In der Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung „Theater und Schule“ im Wintersemester 2019/20 am 24. Oktober 2019 ging Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, der universitätsseitige Leiter des Praxiskollegs in der School of Education FACE, auf Drama als menschliche (und teilweise sogar tierische) Interaktionsform und auf Theater als besondere Räume für diese Interaktionsformate ein. Etwa 60 Studierende und Lehrkräfte folgten den unterhaltsamen Ausführungen und nahmen die angestoßenen Fragen mit nach Hause.

Mehr erfahren »

Ringvorlesung „Theater und Schule“ im Wintersemester 2019/20

Im Wintersemester 2019/20 startet die Ringvorlesung „Theater und Schule“, die ganz der Fülle, aber auch den Herausforderungen des Theaters an Schulen und darüber hinaus gewidmet ist. Nach zwei erfolgreichen Staffeln der Ringvorlesung „Lehr- und Lernperspektiven – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht“ organisiert das Praxiskolleg in der School of Education FACE mit dieser Veranstaltungsreihe nun im vierten Jahr spannende Vorträge, die sich an alle an Schule und Bildung Interessierten richten und den Austausch und die Vernetzung von Akteur*innen der Lehrer*innenbildung fördern.

Mehr erfahren »

Videomitschnitte

Videos der Kategorie „Ringvorlesung Theater und Schule 2019/2020“

Videos der Kategorie „Ringvorlesung Lehr- und Lernperspektiven – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht 2018/2019“

Videos der Kategorie „Ringvorlesung Lehr- und Lernperspektiven – Impulse aus der Forschung für Schule und Unterricht 2017/2018“